| 17.02 Uhr

Auftakt nach kurzer Pause

Auftakt nach kurzer Pause
Jonas Hofmann (3.v.r.) trainierte gestern erstmals mit seinen neuen Mannschaftskollegen. FOTO: Dieter Wiechmann
Mönchengladbach. Nach nur rund zweiwöchiger Pause hat Borussia Mönchengladbach das Training wieder aufgenommen. Mit dabei war auch Neuzugang Jonas Hofmann. Donnerstag geht es ins Trainingslager. Von David Friederichs


Grau war der Himmel, doch Tristesse herrschte nicht am Borussia-Park. Schon eine viertel Stunde früher als angekündigt betrat Trainer André mit seinen Schützlingen den grünen Rasen. Nach einer Einheit im Kraftraum am Morgen, ging es erstmals nach der kurzen Weihnachtspause wieder raus. Die Augen waren dabei natürlich auf Joans Hofmann gerichtet, den Mittelfeldspieler, der vor wenigen Tagen als erster Winterneuzugang vorgestellt wurde. Und einen lockeren Aufgalopp erlebte er nicht. Zwar wurde viel mit dem Ball gearbeitet, doch die Intensität war sofort hoch. Rund eineinhalb Stunden ließ Schubert seine Schützlinge vor rund 350 Zuschauern ran. "Wir haben sicherlich jetzt eine vergleichsweise kurze Zeit, bis es wieder um Punkte geht, aber das ist völlig in Ordnung. Wir fangen ja auch nicht bei null an", sagte Schubert. Seine Mannschaft sei konditionell weiter auf einem sehr guten Niveau. Daher gelte es nun in der Vorbereitung insbesondere im taktischen Bereich zu arbeiten. Dafür bietet sich ab Donnerstag Zeit, wenn die Borussia für eine Woche ein Trainingslager in Belek beziehen wird.