| 11.42 Uhr

Borussia lädt zum Telekom Cup ein

Borussia lädt zum Telekom Cup ein
2013 standen sich im Finale des Telekom Cups im Borussia-Park der VfL und Bayern München gegenüber. Heute auch? FOTO: Dieter Wiechmann
Mönchengladbach. Am Sonntag steigt im Borussia-Park zum zweiten Mal der Telekom Cup. Borussia Mönchengladbach trifft dabei im ersten Halbfinale auf den Hamburger SV, im anderen treffen der FC Bayern und der FC Augsburg aufeinander. Von David Friederichs

In der frühen Phase der Vorbereitung steht für die meisten Bundesligisten erstmal die Grundlagenausdauer im Vordergrund. Viele harte Trainingseinheiten sind die Regel. Außerdem steigen einige Nationalspieler erst später ins Training ein, da sie nach Ende der regulären Spielzeit noch mit ihren Auswahlteams unterwegs sind. Daher werden beim Telekom Cup, der zum zweiten Mal nach 2013 im Borussia-Park stattfindet, auch noch einige Spieler fehlen - nicht nur bei der Borussia, sondern auch bei den anderen Teilnehmern Hamburger SV, FC Bayern München und FC Augsburg. Und doch ist es für die Fans ein erster kleiner Vorgeschmack auf die neue Spielzeit, die in gut einem Monat beginnt.

Im Gegensatz zu den Jahren zuvor, findet das Turnier erstmals an einem Tag statt. In den beiden Halbfinals trifft zunächst die Borussia auf den HSV (15 Uhr), die Bayern messen sich im Anschluss mit dem FC Augsburg (16.15 Uhr). Beide Partien gehen über jeweils 45 Minuten. Die beiden Verlierer spielen den dritten Platz aus (17.30 Uhr), die Gewinner treffen im schließlich Finale aufeinander (18.45 Uhr).

Rund um den Borussia-Park gibt es allerdings schon ab 10 Uhr ein buntes Rahmenprogramm aus Musik, Spiel- und Mitmachmodulen und vielem mehr. Vor dem Beginn des ersten Halbfinales wird außerdem der Borussen-Kader der neuen Saison präsentiert.

(Report Anzeigenblatt)