| 00.00 Uhr

Heute großer Familientag im Borussia-Park von 11 bis 17 Uhr
Ein Tag für die Borussiafamilie

Heute großer Familientag im Borussia-Park von 11 bis 17 Uhr: Ein Tag für die Borussiafamilie
Borussia-Liebe geht unter die Haut: Kleinere Tattoo-Wünsche kann man sich heute vor Ort erfüllen lassen. FOTO: Dieter Wiechmann
Mönchengladbach. Zehntausende Fans werden auch heute wieder in den Borussia-Park strömen. Schließlich können sie beim Familientag ihren Stars so nah sein wie sonst selten. Es gibt Interviews, Musik und zahlreiche Mitmachaktionen. Von David Friederichs

Am heutigen Sonntag steht das große Familienfest und der Tag der offenen Tür im Borussia-Park auf dem Programm. Ab elf Uhr erwartet die Besucher ein buntes Rahmenprogramm voller Unterhaltung und Mitmachmöglichkeiten. Auf der Postbank-Hauptbühne gibt es musikalische Auftritte der Bands „B.O.“, „just:is“, „Markus Falke“, „Ina Colada“ und der „Kleinstadtrokker“, sowie eine Modenschau und Interviews mit den Profis, Trainer Lucien Favre und Mitgliedern des Präsidiums. Auf der Teambühne werden sich nicht nur die Lizenzspieler und -trainer Fragen stellen lassen dürfen, sondern auch die Teilnehmer am Borussia-Quiz. Die Kleinsten können sich auch auf der Kidsbühne auf Interviews mit Spielern Borussias freuen – darüber hinaus aber auch auf Auftritte der Bands „FUX“, „Zeromonika“ und „Rick Junior“. Auf dem Balkon der Business Lounge laden die VfL-Profis zudem zwischen 12 und 15 Uhr in drei verschiedenen Gruppen zur Autogrammstunde.

Bei dem Familienfest setzt die Postbank ihr großes Projekt „Fohlen-Chor gemeinsam für Borussia“ fort (www.fohlen-chor.de). Durch eine Kombination von Gesangseinlagen der VfL-Lizenzspieler und Borussias Anhängern soll eine ganz spezielle Version der Fohlen-Hymne „Die Elf vom Niederrhein“ entstehen. An fünf Singstationen hat jeder die Möglichkeit, sein musikalisches Talent unter Beweis zu stellen und ein Teil eines riesigen Fohlenchors zu werden. Darüber hinaus können ab sofort auch eigene Videos auf der Aktionsseite hochgeladen werden. Das am Ende entstehende Gesamtvideo des Fohlenchors wird am 1. Spieltag der neuen Saison im Borussia-Park gezeigt.

Außerdem gibt es jede Menge Mitmachaktionen für Jung und Alt, bei denen man vor allem sein fußballerisches Können unter Beweis stellen kann. So gibt es unter anderem das neue innovative Spiel „Pool Ball“ – eine Mischung aus Pool Billard und Fußball, Torwandschießen, einen Soccer-Court, ein Speedometer, an dem man seine Schussgeschwindigkeit messen kann sowie einen RoboKeeper. Kostenloses Kopfballtraining ist bei der neuen Sportart „Headis“, bei der Tischtennis mit dem Kopf gespielt wird, möglich. Wer mehr Lust auf Autorennen hat, ist im Formel-1-Simulator bestens aufgehoben. Das Technische Hilfswerk wird die Besucher auf dem Parkplatz P1 auf einer Fläche von 6.000 qm² mit weiteren spektakulären Aktionen empfangen.

Da bekanntlich Fan-Liebe auch unter die Haut geht kann man sich kleinen Tattoo-Wünsche vor Ort und ohne Termin realisieren lassen. Vor der Postbank-Fotowand kann man sich anschließend professionell ablichten und das geschossene Foto ausdrucken lassen.

Im Rahmen des Familienfestes gibt es zudem noch ein fußballerisches Highlight. Um 13 Uhr (Spielzeit: 2 x 30 Minuten) trifft Borussias Traditionsmannschaft, die Weisweiler Elf, im Borussia-Park auf eine Auswahlmannschaft des Vatikan (Rappresentativa Vaticana). Das Spiel ist auf Initiative von Borussias Vizepräsident Rainer Bonhof zu Stande gekommen, der seit dem Besuch einer Audienz 2011 beim damaligen Papst Benedikt XVI. in engem Kontakt zum Vatikan stand und nun die Zusage erhielt, dass eine Delegation des Vatikans zu einem Fußballspiel nach Mönchengladbach kommen wird. Der Eintritt zu dem Spiel ist frei. Gegen 17 Uhr endet schließlich das „Borussia-Wochenende“.

(Report Anzeigenblatt)