| 14.32 Uhr

Hoffnungsvoll nach Hoffenheim

Hoffnungsvoll nach Hoffenheim
von Jan Finken
Mönchengladbach. Das Auswärtsspiel von Borussia bei der TSG Hoffenheim am kommenden Samstag ist entscheidend für den restlichen Verlauf der Saison! Entscheidend? Wenn anschließend noch zwei Hinrundenspiele und die komplette Rückrunde zu absolvieren sind? Ja, denn nach Leipzig wartet auf Gladbach erneut ein Gegner, der wieder in die Champions League möchte. „In Leipzig müssen wir beweisen, dass wir eine Spitzenmannschaft sind“, hatte VfL-Trainer Dieter Hecking vor dem Spiel in Leipzig gesagt. Gladbach spielte gut, Leipzig noch besser – insofern sind die Fohlen nach wie vor in der Beweispflicht. Der glatte 3:0-Sieg bei Meister Bayern taugt da übrigens nicht als Beleg: Zum einen präsentierten sich die Münchener an diesem Tag in desolater Verfassung, zum anderen war Borussia mit einer gnadenlosen Effektivität – drei Schüsse, drei Tore – gesegnet, die sie wahrscheinlich in dieser Saison nicht noch einmal abrufen kann. So schön der Sieg über den Erzrivalen war: Er macht Gladbach noch nicht zu einer Spitzenmannschaft. Mit einem Sieg in Hoffenheim könnte Gladbach jedoch den Ton für die ganze restliche Saison setzen – und dann würde selbst eine Niederlage beim souveränen Primus Dortmund am letzten Hinrundenspieltag nichts daran ändern, dass die Fohlen in diesem Jahr im Konzert der Großen mitspielen können. Von Jan Finken
(StadtSpiegel)