| 14.41 Uhr

3 700 Euro für Nick

3  700 Euro für Nick
Jung und Alt legten sich beim Lauf für die Liebe für den schwerkranken Nick ins Zeug. FOTO: kidsvision
Kleinenbroich. Dieser großartige Betrag konnte Nick durch den Lauf für die Liebe und Kidsvision übergeben werden. Trotz des sehr schlechten Wetters ließen es sich die vielen Läufer, darunter auch die Handballer der 1. Herrenmannschaft von Borussia Mönchengladbach, sowie die Marathonläufer-Gruppen aus Kleinenbroich und Korschenbroich, nicht nehmen, für Nick alles zu geben. Die jüngste Läuferin zeigte mit ihren elf Jahren besonderen Einsatz und lief ebenfalls eine Stunde ohne Pause. Ein Dankeschön des Vereins Kidsvision geht dabei auch an die Zuschauer, die ebenfalls mit Spenden zu dieser stolzen Summe beigetragen haben. Und natürlich auch an Klaus Gaspers, der diese Veranstaltung, wie auch schon im letzten Jahr, hervorragend moderierte und die Läufer dadurch stets aufs Neue motivierte. Nicks Mutter, sichtlich gerührt über so viel Einsatz „fremder Menschen“ für ihren Nick, hat mit solch einer hohen Summe überhaupt nicht gerechnet. So kann sie jetzt sicher sein, dass die im Juli geplante und bereits über die Hälfte angezahlte Delfintherapie auch tatsächlich stattfinden wird und nicht wegen eines fehlenden Betrages verschoben werden muss. Von der Redaktion

Wer mehr über den Lauf der Liebe oder Kidsvision erfahren möchte, kann dies unter www.lfdl.de oder www.kidsvision.de tun, bei Kidsvision unter 02161/99 93 823 oder direkt bei Reinhard Kraemer unter 02161/99 93 810.

(Report Anzeigenblatt)