| 17.32 Uhr

„Alle lieben Guido“

„Alle lieben Guido“
Thekla Vaassen aus Buchholz kämpft um den Titel „Shopping Queen“. FOTO: VOX/Constantin Ent.
Mönchengladbach. Sie könnte in dieser Woche Mönchengladbachs „Shopping Queen“ (VOX, täglich 15 Uhr) werden: Thekla Vaasen aus Buchholz. Von Klaus Schröder

Im Telefoninterview kommt sie sofort auf Betriebstemperatur: „Wissen Sie, ich habe mich vor eineinhalb Jahren beworben und schon gar nicht mehr mit einer Einladung gerechnet.“ Denn langweilig ist der attraktiven Dame im Rentenalter nicht. Sie tritt als Komparsin in Filmen auf, zum Beispiel mit Helge Schneider, macht Werbespots und ist auf Plakaten zu sehen. „Als ich vor acht, neun Jahren in Rente ging, schwor ich mir: Du lebst jetzt deine neuen Träume, denn Herausforderungen halten jung!“

Die ehemalige Verwaltungsangestellte im Krankenhaus sagte sich: „Mal sehen, was ich noch erreichen kann“ und begann Saxofon und Noten zu lernen. „Das Instrument habe ich auch in meiner Shopping Queen-Folge gespielt, aber ich war nicht gut“, gibt sie unumwunden zu. Deshalb ist sie nun schwer gespannt, „was der Sender zeigt“ und generell: „Wie komme ich rüber?“ Dem Produktionsteam und ihren Konkurrentinnen macht sie Riesenkomplimente. „Das hat alles Spaß gemacht und alle waren furchtbar nett.“ Wem hat sie vom Sendetermin am Donnerstag Bescheid gesagt? „Ich glaube, ganz Buchholz wird vor dem Fernseher sitzen.“

Wenn diese Episode ihres Lebens nur noch als Aufzeichnung vorhanden ist, wendet sie sich Neuem zu. „Ich möchte gern einmal nach New York.“ Wenn sich Träume erfüllen, passiert nach Thekla Vaassens Philosophie Folgendes: „Diese Augenblicke kann dir niemand mehr nehmen und sie sind so gut für die Seele. Das kann ich allen Menschen mit auf den Weg geben, die das hier lesen.“

(Report Anzeigenblatt)