| 11.20 Uhr

„Einmal Leben zum Mitnehmen, bitte.“

„Einmal Leben zum Mitnehmen, bitte.“
Mönchengladbach. Das Ensemble des Küchentheaters begeisterte im April mit den Premieren-Aufführungen des Stückes „Einmal Leben zum Mitnehmen, bitte.“ Hierfür hatten die Spieler das Stück unter der Anleitung des Theaterpädagogen Dietmar von der Forst über Wochen frei entwickelt und ausgearbeitet. Auch bei der Wiederaufnahme erleben die Zuschauer nun die Szenerie einer Familienfeier mit unerwartetem Ausgang. Liebe, Scheitern, Hoffnung – eben ein Stück mitten aus dem Leben. Ab sofort können Karten für die Aufführungen am 21. und 22. November in der Kulturküche an der Waldhausener Straße 64 unter karten@kulturkueche.com reserviert werden – die Anzahl der Plätze ist begrenzt, daher wird eine frühzeitige Reservierung empfohlen. Die Aufführungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr, die Kartenausgabe und -bezahlung erfolgt an der Abendkasse. Die diesjährige Spielzeit des Küchentheaters wird gefördert vom Kulturbüro der Stadt Mönchengladbach aus dem Topf für die freie Kulturszene. Von der Redaktion

: Kulturküche

(Report Anzeigenblatt)