| 14.32 Uhr

„Lass mich die Nacht überleben“

„Lass mich die Nacht überleben“
Zeit-Journalist Jörg Böckern berichtet über seine Zeit als Journalist und Junkie. FOTO: Veranstalter
Mönchengladbach. Spiegel und „Die Zeit“-Journalist Jörg Böckem führte ein Leben als Journalist und Junkie. Er hat lange unterschiedliche Drogen genommen, hat Erfahrungen mit Rausch und Sucht, Strafverfolgung und Therapien gemacht und fünf Bücher zum Thema geschrieben. Im Rahmen der Woche der seelischen Gesundheit der Stadt Mönchengladbach vom 9. bis 13. Oktober wird er am Mittwoch, 11. Oktober, in der Kulturküche aus seinem biografischen Bestseller-Roman „Lass mich die Nacht überleben“ und seinem unkonventionellen Aufklärungsbuch „High sein“ lesen. Im Anschluss folgt eine Gesprächsrunde mit dem Publikum. Der Eintritt ist frei, es wird um eine Hutspende gebeten. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 19.30 Uhr. Von der Redaktion
(Report Anzeigenblatt)