| 09.52 Uhr

„Russische Seele“

Mönchengladbach. Am kommenden Sonntag, 22. Mai, findet um 18 Uhr in der Friedenskirche ein kleines Konzert unter dem Motto „Russische Seele“ statt. Gestaltet wird es von Sängerin Larissa Starozhilowa und Pianistin Indira Farabi, Dozentin an der Musikhochschule Düsseldorf. Bereits 2014 hatte es ein Konzert unter dem gleichen Titel in der Citykirche gegeben. Damals waren die 160 Zuschauer restlos begeistert. Nun gibt es also die Neuauflage mit klassischen Arien aus Opern von Tschaikowski, Rimsky-Korsakov und Mussorgsky sowie weitere bekannte Werke russischer Musik. Als Gastsänger ist Tenor Wilfried Wix als Duettpartner mit dabei. Starozhilowa führt selber durch den Abend. Mit Humor und Gefühl erzählt sie den Zuhörern Interessantes zu jedem Stück, übersetzt die russischen Texte, teilt interessante historischen Fakten mit, so dass die Musik noch tiefer in die Herzen der Zuhörer geht. Karten gibt es im Vorverkauf für 12 Euro unter 0151 / 10 239 295 und an der Abendkasse für 15 Euro. Von David Friederichs
(Report Anzeigenblatt)