| 11.32 Uhr

„Tierisches“ Hörspiel bei Borussia

Mönchengladbach. Die Sportjugend nimmt am Lesefestival „MG liest“ teil. Mit einem Live-Hörspiel überraschen sie die Zuschauer Von der Redaktion

Die Sportjugend im Stadtsportbund Mönchengladbach nimmt am Lesefestival „MG liest“ teil. Zum Start der Leseveranstaltung in Mönchengladbach werden die jungen Sportlerinnen und Sportler ein Live-Hörspiel präsentieren.

Als Vorlage für dieses Live-Hörspiel dient die Fußball-Abenteuer-Geschichte „Gustav vor, noch ein Tor!“ von Ingo Siegner , dem Autor der berühmten Kinderbuchserie „Der Drache Kokosnuss“. Die Sportjugend hat die Originalvorlage liebevoll abgewandelt und schlüpft für das Live-Hörspiel in diverse tierische Rollen. In der Geschichte bilden die drei Erdmännchen Gustav, Pauline und Eduard eine Fußballmannschaft aus Zootieren und treten gegen echte Fußballprofis von Borussia Mönchengladbach an. Die Kinder lernen mit Hilfe der tierisch lustigen Geschichte, dass Gewinnen nicht immer im Fokus stehen muss und das im Team auch schwächere Mitspieler einen wichtigen Beitrag leisten können.

Um der Geschichte den richtigen Rahmen zu geben, dürfen die jungen Sportlerinnen und Sportler ihr Publikum im Raum „Büchsenwurf“ im Borussia-Park begrüßen. Exklusive Gäste am 16. November ab 10 Uhr werden die Kinder des Bewegungskindergartens „Zwergenburg“ sein, die das Busunternehmen Lüngen zur Lesung in den Borussia-Park fahren wird. Borussias Maskottchen Jünter darf da natürlich nicht fehlen und wird für Erinnerungsfotos und Autogramme zur Verfügung stehen.

Und weil die richtige Vorbereitung immer entscheidend ist, bereiten sich die Hörspielmacher schon jetzt gewissenhaft vor. Bei Radio 90,1 dürfen sie für ihr Hörspiel proben und Geräusche und Musikelemente für die Vorstellung im Borussia-Park produzieren.

(Report Anzeigenblatt)