| 13.51 Uhr

Abenteuer auf dem Dachboden

Abenteuer auf dem Dachboden
Der dritte Teil der Algenspaghetti-Trilogie ist fertig. Darin geht es auf den Dachboden des Herrenhauses von Schloss Rheydt.
Rheydt. Die ungewöhnlichen Freunde Arthur, das Wassergespenst von Schloss Rheydt, und der Pfau Paul haben bereits einiges zusammen erlebt. Band drei von „Algenspaghetti“ mit dem Titel „Paul & Arthur im Reich der Ahnen auf Schloss Rheydt“ führt die Freunde jetzt auf den Dachboden des Schlosses. Extra-Tipp verlost fünf Exemplare. Von der Redaktion

Mit dem 3. Band der Algenspaghetti-Reihe „Paul & Arthur im Reich der Ahnen auf Schloss Rheydt“ vervollständigt Nicola Grosch ihre Trilogie der spannenden und zugleich lehrreichen Abenteuer um zwei Freunde und ihre verzauberte Ritterrüstung. Und darum geht es: Schon lange fragt Arthur sich, warum seine Eltern spurlos verschwunden sind, als er noch ein junges Wassergespenst war. Er beginnt auf dem Dachboden des Herrenhauses von Schloss Rheydt nach Antworten zu suchen und wirbelt mächtig viel Staub auf. In der Ahnengalerie entdecken er und sein Freund Paul, der Pfau, einen alten Brief mit geheimnisvollen Zeichen. Gemeinsam mit Lucy, einem Mädchen mit übernatürlichen Fähigkeiten, ihrer schlauen Schildkröte Oscar und der Pfauenfamilie versucht er das Rätsel zu lösen. Dazu reisen die ungewöhnlichen Freunde mit ihrer Zauberrüstung in die Vergangenheit und müssen sich unerwarteten Herausforderungen stellen. Im dritten Teil der Algenspaghetti-Reihe braucht Arthur jede Unterstützung, um das Abenteuer zu bestehen. Kann er endlich herausfinden, was seinen Eltern passiert ist?

Die ungewöhnlichen Freunde Arthur, das Wassergespenst von Schloss Rheydt, und der Pfau Paul haben bereits einiges zusammen erlebt: Mit ihrer Zauberrüstung haben sie an einem Ritterturnier im Mittelalter teilgenommen, den sagenumwobenen Stein des Lichts gefunden, die weiße Pfauhenne Aurelia gerettet und ein römisches Pfauenei aus der Antike ausgebrütet. Nun stellen sie sich ihrem letzten und wichtigstem Rätsel: Warum sind Arthurs Eltern damals spurlos verschwunden? Mit Hilfe der verzauberten schwarzen Rüstung wollen die Abenteurer endlich Antworten finden.

In den Schulferien erlebt man die Autorin Nicola Grosch hautnah in einem ihrer kreativen Workshops für Kinder auf Schloss Rheydt, in denen sich nicht selten alles um die kulinarische Spezialität aus dem Burggraben dreht. Neben zahlreichen Lesungen in Grundschulen genießt sie es vor allem, mit Kindern an den Originalschauplätzen der Geschichte auf den Spuren ihrer beiden Helden zu wandeln.

Wer gewinnen möchte, schicke bis zum 18. Juli eine E-Mail mit dem Betreff „Algenspaghetti“ an gewinnspiel@extra-tipp-moenchengladbach.de. Die Gewinner werden zufällig ermittelt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen viel Glück!

(Report Anzeigenblatt)