| 00.00 Uhr

25-jähriger wollte Discounter ausrauben
Angestellte nahmen Räuber fest

Rheydt. Bei einem Discounter auf der Hubertusstraße nahe der Dahlener Straße kam es gestern gegen 12.30 Uhr zu einem Raub. Von der Redaktion

Ein Mann stellte sich an der Kasse an und täuschte einen beabsichtigten Kauf vor.

Als die Kassiererin die Kasse öffnete, verdrehte der Mann ihr einen Arm, griff mit der anderen Hand in die Kasse und entnahm daraus die Geldscheine.

Mit seiner Beute flüchtete der Räuber anschließend zu Fuß in Richtung der Dahlener Straße.

Die Tat wurde von drei Angestellten des Discounters beobachtet, die sofort die Verfolgung aufnahmen und den Räuber schließlich unweit des Tatorts festnehmen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten konnten.

Da der 25jährige Rheydter unter Alkoholeinfluss stand und Drogen genommen hatte, wurden ihm Blutproben entnommen.

In seiner Vernehmung stellte sich heraus, dass er mit der gleichen Vorgehensweise, allerdings ohne Gewalt anzuwenden, bereits am 28. August bei einem Discounter auf der Wickrather Straße Geld erbeutete.

Der 25-Jährige wurde heute wegen der erneuten Straftaten und der Tatsache, dass er wegen Drogendelikten unter Bewährung steht, dem Haftrichter vorgeführt, der für ihn Untersuchungshaft anordnete.

(Report Anzeigenblatt)