| 12.51 Uhr

Ausnahmetalent am Klavier im Schloss Rheydt

Ausnahmetalent am Klavier im Schloss Rheydt
Der erst 14-jährige Enrico Noel Czmorek spielt beim 2. Zykluskonzert am 17. November im Schloss Rheydt. FOTO: Stadt Mönchengladbach
Rheydt. Nach dem vom Publikum stürmisch gefeierten Auftakt wird der vierteilige Zyklus „Junge Virtuosen“ am Freitag,17. November, um 20 Uhr im Schloss Rheydt mit dem erst 14-jährigen Pianisten Enrico Noel Czmorek fortgesetzt. Der gebürtige Ungar gilt als Ausnahmetalent der Klavierszene. Die musikalische Begabung des Jungen zeigte sich schon sehr früh: Im Alter von drei Jahren fing Enrico an, sich für das Klavier zu interessieren, und verbrachte die meiste Zeit mit seinem Vater, dessen virtuoses Klavierspiel ihn faszinierte. Die Welt der Harmonien und Melodien verzauberte Enrico, der im Alter von fünf Jahren Schüler von András Suki jr. wurde. Ende 2013 kam Enrico mit seiner Familie nach Deutschland, und ab Januar 2014 erhielt er Privatunterricht bei Prof. Andreas Frölich, von dem er seit 2016 als Jungstudent im Pre College Cologne an der Kölner Musikhochschule betreut wird. Enrico hat bereits an etlichen nationalen und internationalen Wettbewerben teilgenommen, bei denen er jeweils den ersten Preis gewonnen hat. 2014 erhielt er eine Einladung zu einer einwöchigen Masterclass mit dem Pianisten Lang Lang in Barcelona. Sein Konzertdebüt gab Enrico im Oktober 2015. Von der Redaktion

Karten für das Zykluskonzert sind für 13 Euro (ermäßigt 9 Euro) zuzüglich Vorverkaufsgebühr an der Theaterkasse erhältlich.

(Report Anzeigenblatt)