| 00.00 Uhr

Dr.-Johann-Christian-Eberle-Medaille an ehemaligen Bürgermeister
Auszeichnung für Schäfer

Mönchengladbach. Für sein besonderes Engagement und seine Verdienste um die Sparkassenorganisation hat Bürgermeister a. D. Klaus Schäfer die Dr.-Johann-Christian-Eberle-Medaille in Gold erhalten. Die höchste Auszeichnung des deutschen Sparkassenwesens wurde ihm von Michael Breuer, Präsident des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes, in den Räumen der Stadtsparkasse Mönchengladbach verliehen. Von der Redaktion

Zwei Jahrzehnte lang war Klaus Schäfer ununterbrochen dem Verwaltungsrat der Stadtsparkasse Mönchengladbach angehörig. Darüber hinaus war er 20 Jahre lang im Kredit- bzw. Risikoausschuss, 15 Jahre im Bauausschuss sowie sieben Jahre im Hauptausschuss der Stadtsparkasse tätig. Sein zehnjähriges Engagement im Kuratorium der Sparkassenstiftung für Mönchengladbach sowie in der 2011 gegründeten Sparkassenstiftung für Jugend und Jugendsport in Mönchengladbach runden sein Wirken für die Stadtsparkasse und das Sparkassenwesen ab.

Den Glückwünschen des RSGV-Präsidenten schlossen sich Hartmut Wnuck, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse, sowie Norbert Post als Vorsitzender des Sparkassen-Verwaltungsrats an und betonten, dass Klaus Schäfer mit einem hohen Maß an Verantwortungsbewusstsein die positive Entwicklung der Stadtsparkasse in Mönchengladbach mitgeprägt hat.

(Report Anzeigenblatt)