| 13.42 Uhr

Bühne frei für Musiksommer

Bühne frei für Musiksommer
Unterschiedliche Musikstile schaffen ab dem 17. Juli im Bunten Garten ein sommerliches Musikerlebnis. FOTO: NEW AG
Mönchengladbach. Sechs kostenlose Konzerte in der Konzertmuschel im Bunten Garten finden ab dem 17. Juli, immer sonntags, im Rahmen des NEW-Musiksommers statt. Von Freier Mitarbeiter Rab Mönchengladbach

Seit seiner Premiere im Jahr 1999 hat sich der NEW-Musiksommer zu einer festen Größe im Mönchengladbacher Event-Kalender etabliert. Pro Konzert zieht die sommerliche Open-Air-Konzertreihe jeden Sonntagmorgen mehrere tausend Besucher an. Die Konzertmuschel hinter der Kaiser-Friedrich-Halle bietet dabei die Kulisse. Sechs kostenlose Veranstaltungen in der Konzertmuschel und zwei weitere an der Städtischen Galerie im Park in Viersen versprechen eine bunte Musikvielfalt. Die unterschiedlichen Musikstile von Oldies über Jazz bis hin zur Rock- und Popmusik schaffen von 11 bis 13 Uhr ein außergewöhnliches Musikerlebnis.

„Alle Veranstaltungen des NEW-Musiksommers sind kostenlos. Stattdessen bietet die NEW jedes Jahr verschiedenen Vereinen und Institutionen aus der Region die Möglichkeit, ihre sozialen und karitativen Projekte auf der Bühne vorzustellen und die Besucher um Spenden zu bitten. Der NEW-Musiksommer 2015 erzielte auf diese Art und Weise einen Spendenerlös über 12 000 Euro für den guten Zweck“, so Daniel Pelzer, Abteilungsleiter Marketing der NEW.

Zum Auftakt lockt am 17. Juli ein Doppelkonzert von „Teletunes“ und „Plexiphones“ die Besucher in den Bunten Garten. Die „Teletunes“ sind bekannt für ihren Country-Pop und die „Plexiphones“ für ihren Elektro-Rock. Am 24. Juli ziehen mit „Rabaue“ und „Kempes Feinest“ kölsche Klänge in die Konzertmuschel ein. Gladbachs bekannteste Rock’n’Roll Band „Pinball“ unterhält am 31. Juli die Besucher mit Klängen aus den 50er Jahren. Weiter geht es am 7. August mit der Oldie-Band „Obergärig“. Am 14. August wird die Coverband „Booster“ mit Rock und Pop in der Konzertmuschel den Besuchern einheizen. Das sechste und letzte Sonntagskonzert am 21. August in Mönchengladbach wird von Jazz-Legende Walter Maaßen und seiner Borderland Jazzband gestaltet.

(Report Anzeigenblatt)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige