| 11.32 Uhr

Bankraub: Polizei bittet um Mithilfe

Bankraub: Polizei bittet um Mithilfe
Mönchengladbach. Nach dem bewaffneten Überfall auf die Filiale der Stadtsparkasse an der Pescher Straße am Montag laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Bisher gingen bereits etliche Hinweise ein, durch die der Fall aber leider noch nicht geklärt werden konnte. Von der Redaktion

Klar ist, dass der von den Räubern benutzte VW Polo ein viertüriges blaues Modell ist. Das angebrachte belgische Kennzeichen war in der Nacht vom 5. auf den 6. August in Eupen gestohlen worden.

Zu dem in dem Fluchtfahrzeug wartenden Räuber ist lediglich anzugeben, dass er ebenfalls eine Sturmhaube trug, größer und schlanker als sein Mittäter erschien und dazu ein Käppi trug. Die Fotocollage zeigt den in der Sparkasse agierenden Räuber vor dem Betreten, in der Sparkasse und beim Verlassen nach der Tat. In der Hand trägt er eine mitgebrachte weiße Plastiktüte, in der er das erbeutete Geld transportierte.

Sehr auffällig sind die rot-weißen seitlichen Absetzungen an der von ihm getragenen Trainingsjacke.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei unter 02161/ 290. Collage: Polizei

(Report Anzeigenblatt)