| 14.12 Uhr

Bastelspaß im „SinnFlut“-Treff

Bastelspaß im „SinnFlut“-Treff
Katrin Zajfert aus dem Kreis-Jugendamt (Mitte) beim Basteln mit den Kindern im Jugendtreff „SinnFlut“ in Glehn. FOTO: Stadt Korschenbroich
Glehn. Engagierte Bürger, das Kreis-Jugendamt und das Sozialamt Korschenbroich haben besondere Aktionen mit Flüchtlingskindern in Glehn auf die Beine gestellt. Von der Redaktion

Rund 20 Kinder aus Flüchtlingsfamilien kamen gerade zum gemeinsamen Basteln und unbeschwerten Spielen in die Jugendeinrichtung „SinnFlut“ in Glehn. Viele hatten ihre Eltern oder andere Verwandte mitgebracht, so dass insgesamt rund 60 Flüchtlinge zusammen mit Engagierten des Elterngesprächskreises, den ehrenamtlichen Helfern des „Asylkreises Glehn“ und mit Mitarbeitern des Kreis-Jugendamtes einen gemütlichen Nachmittag verbringen konnten.

Die Familien aus dem Elterngesprächskreis hatten selbst den Kuchen und die Getränke beigesteuert. Katrin Zajfert vom Kreis-Jugendamt und drei Teamer zeigten den Jungen und Mädchen unter anderem, wie sie im Handumdrehen mit nur wenigen Pinselstrichen aus leeren gespülten Babygläschen eine bunte Vase machen können. „Wir haben bereits acht Kinder aus Flüchtlingsfamilien, die immer wieder in unsere Jugendeinrichtung ‚SinnFlut‘ kommen und Kontakt zu gleichaltrigen Glehnern finden. Dank Unterstützung des Elterngesprächskreises und der ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer haben wir nun noch Kontakt zu weiteren Familien gefunden“, sagt Stadtjugendpfleger Reinhard Giese. Diesen will das Organisationsteam, zu dem auch Petra Köhnen aus dem Sozialamt gehört, nun halten und ausbauen.

Das nächste Projekt, das das übliche Tagesprogramm ergänzt, ist schon geplant: „Ab Februar 2016 werden wir mit Hilfe der Jugend-Musikschule des Rhein-Kreises eine Musikreihe für Kinder aus Flüchtlingsfamilien und für Glehner Kinder starten. Musik verbindet, so bauen wir eine Brücke zwischen einheimischen und neu angekommenen Kindern“, sagt Giese.

Wer sich ehrenamtlich engagieren will, kann sich gern bei Petra Köhnen melden: petra.koehnen@korschenbroich.de. Wer mehr über die Jugendeinrichtung „SinnFlut“ erfahren möchte, kann sich an Katrin Zajfert unter 02182/88 65 14 (Jugendheim) und 02161/61 04 51 28 (Büro) oder katrin.zajfert@rhein-kreis-neuss.de wenden.

(Report Anzeigenblatt)