| 10.22 Uhr

Brücke wird abgerissen

Mönchengladbach (pmg). Die Bezirksvertretung Nord hat den Abriss der seit Jahren nicht mehr genutzten Fußgängerbrücke über die Lüpertzender Straße beschlossen. Die Kosten in Höhe von rund 165 000 Euro sind bereits im städtischen Haushalt 2015 eingeplant. Von der Redaktion

Hintergrund: Für das Baugebiet „Roermonder Höfe“ auf dem Gelände des im Jahr 2001 abgebrannten Zentralbades müssen die auf dem Grundstück noch vorhandenen Reste, wie zum Beispiel die Brückenelemente abgebaut werden. Vorübergehend geht durch den Brückenabriss auch ein Eingang in den Hans-Jonas-Park verloren. In den nächsten Jahren soll an dieser Stelle ein komplett neuer Parkeingang entstehen.

(Report Anzeigenblatt)