| 15.12 Uhr

Das Haus Berx regiert

Das Haus Berx regiert
Beide Hardter Königshäuser (von links): Adjutant Ralf Hennekes, Minister Frank Steinmetz, Minister Matthias Berx, Altkönig Frank Berx, Jungkönig Robin Berx, die beiden Minister Peter Panglisch und Mark Heydthausen sowie Adjutant Kaspar Fuchs. FOTO: Franz Josef Unerechts
Hardt. In diesem Jahr erleben die Hardter die Besonderheit, dass Alt- und Jungkönig aus einer Familie kommen. Mit Jungkönig Robin Berx ziehen Vater Frank und Opa Matthias als Altkönig und Minister auf. Von Franz Josef Ungerechts

Nachdem beim letztjährigen Vogelschuss Robin Berx die Jungkönigswürde errang, entschloss sich sein Vater Frank spontan dazu, sich nach 2013 zum zweiten Mal um die Altkönigswürde zu bewerben, was ihm dann auch gegen drei Mitkonkurrenten gelang. Er ernannte seinen Vater Matthias zum Minister, so dass in den beiden Königshäusern drei Generationen der Familie Berx sind. Adjutant Ralf Hennekes und Minister Frank Steinmetz, die schon 2013 an der Seite von König Frank Berx standen, komplettieren das Königshaus.

Im Jungkönigshaus haben Mark Heydthausen und Peter Panglisch zum ersten Mal ein Amt inne, während Kaspar Fuchs als Adjutant schon vor zwei Jahren das Jungkönigshaus anführte.

Am Wochenende vor Pfingsten wird nun in Hardt traditionell von der St. Nikolaus-Bruderschaft die Frühkirmes gefeiert. Den Auftakt der Prunkfeierlichkeiten bildet bereits am Mittwoch vor Himmelfahrt, 24. Mai, die zweite „Rititi“-Party für Junge und Junggebliebene mit Hits der 90-er Jahre und dem Besten von heute. Wie im letzten Jahr wurde hierzu das Musik-Entertainment Deejay Plus verpflichtet – eine Kombination aus Band und DJ.

Die eigentliche Kirmes beginnt dann am Freitag, 26. Mai, mit dem Empfang der Bruderschaft in der Stadtsparkasse und dem Mairichten am Königshaus. Mit dem Eröffnungsball geht es um 20 Uhr im Festzelt an der Glockenstraße weiter.

Samstag, 17.15 Uhr, gedenkt die Bruderschaft der Gefallenen und Opfer des zweiten Weltkriegs auf dem Ehrenfriedhof Louise-Gueury-Straße. Ab 18.30 Uhr ist Empfang mit anschließender Parade im Hof des Josefshauses. Um 20 Uhr ist Heimatabend im Festzelt.

Der Sonntag beginnt um 9 Uhr mit dem Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Nikolaus. Anschließend lädt die Volksbank zum Empfang der Bruderschaftler ein. Währenddessen geben die Musikkapellen auf der Vorster Straße vor der Volksbank ein Platzkonzert, bevor um 11.15 Uhr die große Königsparade mit Fahnenparade unter Beteiligung der Gastbruderschaften aus Hehler, Hehn, Venn, Waldhausen, Windberg und Myllendonk beginnt. Der musikalische Frühschoppen mit der Hardter Blasmusik findet gegen 12.30 Uhr im Zelt statt. Am Abend spielen dann um 19.15 Uhr, nach Abholen der Königshäuser mit Damen am Königshaus Tomper Straße, das Trommlercorps Hardt und die Hardter Blasmusik zu Serenade und Zapfenstreich auf dem Hardter Marktplatz auf, bevor um 20 Uhr der Königsball und Kränzerabend beginnt.

(Report Anzeigenblatt)