| 15.23 Uhr

Mit Jan Delay, David Garrett und Xavier Naidoo kommen weitere Hochkaräter in den HockeyPark
Der Konzertsommer wird heiß

Mönchengladbach (df). Der Warsteiner HockeyPark hat sich in den vergnagenen Jahren zu einem wahren Treffpunkt der Superstars gemausert. Im Sommer 2015 kommen nun nach Silbermond, und David Guetta auch David Garrett, Jan Delay und Xavier Naidoo hinzu. Von David Friederichs

Für Fans von Xavier Naidoo wird es im Warsteiner HockeyPark ein Wiedersehen geben. Denn der am 24. Juli 2015 wird der deutsche Ausnahmekünstler zum dritten mal nach 2010 und 2012 in Mönchengladbach gastieren. „Xavier Kaidoo ist Kult bei uns. Seit seinem letzten umjubelten Gastspiel waren wir immer wieder in Gesprächen über einen weiteres Konzert. Endlich hat es für nächstes Jahr geklappt. Xvier wird wieder ein großes Erlebnis für alle sein“, ist HockeyPark Geschäftsführer Michael Hilgers schon voller Vorfreude. Naidoo wir im Rahmen seiner „Frei sein“- Tour in den HockeyPark kommen und dabei auch seine bekanntesten Hits performen. Solo und mit den Söhnen Mannheims hat Xavier Naidoo neue und differenzierte Wege deutscher Popmusik aufgezeigt. Geniale Musikalität, enorme Vielseitigkeit und kompromisslose Qualität, gepaart mit Intensität und Charisma, haben einzigartige Reaktionen ausgelöst, die sich auf den gesamten deutschen Sprachraum erstrecken und auf Nachbarländer ausstrahlen. Das Pendel schwingt zwischen gefühlvollen Balladen, mitreißenden Hymnen und einem eigenwilligen Stilmix aus Soul, Rap und HipHop. Das traumsichere Wandeln zwischen unterschiedlichen Genres und komplexer Lyrik sind hervorstechende Merkmale einer musikalischen Reise, die auch und besonders in ihrem Bekenntnis zur Heimatstadt Mannheim Ausdruck findet.

Gut einen Monat vorher kommen die Fans der klassischen Töne auf ihre Kosten, denn dann kommt Stargeiger David Garrett in den HockeyPark und wird am 12. Juni wieder eine perfekte Symbiose aus klassischen und rockigen Titeln mit seiner Violine zelebrieren. Mit seiner legendären Band und großem Orchester wird der Klassik-Superstar sein brandneues Programm in Mönchengladbach vorstellen.

Am 1. August wird schließlich Jan Delay mit seiner „Band Disko No. 1“ mit seiner einzigen Single Open Air Show nach Mönchengladbach kommen. Man kennt den Hamburger Jung stets bestens gekleidet, immer gut gelaunt und immer kreativ. Seine Band „Disko No.1“ besteht aus ebenso kreativen und begabten Musikerinnen und Musikern, die jede Live Show zu einem absoluten Partyerlebnis machen. Jan Delay macht Hip Hop, Reggae, er rockt, hat Soul im Blut, liebt Jazz und mag´s gern funky.

(Report Anzeigenblatt)