| 12.22 Uhr

Deutschlands größter Club

Deutschlands größter Club
Unterstützer und Förderer freuen sich auf die elfte Auflage des Sommerleseclubs in Mönchengladbach. FOTO: Andreas Baum
Mönchengladbach. Es ist eine wahre Erfolgsgeschichte – und diese wird jetzt zum elften Mal fortgeschrieben: Der Sommerleseclub fesselt jedes Jahr rund 1 700 Kinder zwischen zehn und 13 Jahren und animiert diese zum Lesen. Jetzt geht’s wieder los! Von David Friederichs

Würde man alle Bücher, die in den vergangenen zehn Jahren im Sommerleseclub verschlungen worden sind, übereinander stapeln, man würde die Höhe des Burj Khalifa in Dubai erreichen. 82 000 Bücher wurden von rund 13 500 Clubbern aus allen Schulformen gelesen – Mönchengladbach hat damit den größten Sommerleseclub in ganz Deutschland.

„Der Weg in die Schule ist unser Schlüssel zum Erfolg“, weiß Brigitte Behrendt, Leiterin der Stadtbibliothek. So nehmen auch in diesem Jahr wieder 15 Schulen am Sommerleseclub teil, von Förder- bis Hauptschulen, von Gesamtschulen bis Gymnasien. „In den Förder- und Hauptschulen finden derzeit 14 Buchcastings statt, in denen die Schüler ihr SLC-Superbuch wählen. Außerdem gibt es 77 Führungen durch die Stadtbibliothek für die Klassen“, so Berendt. Auch in diesem Jahr stehen den Zehn- bis 13-Jährigen wieder 3 500 topaktuelle Bücher zur Verfügung, von Fantasy bis Sport, für Tagebuch-Freunde, Sternenkrieger und Zeitreisende, für Jungen und für Mädchen. Alle Clubber erhalten ein Leselogbuch, in dem die gelesenen Bücher vermerkt werden, bei der Rückgabe gibt es ein kleines Kurzinterview, um abzuchecken, ob das Buch auch gelesen wurde.

Natürlich dürfen auch kleine Anreize nicht fehlen. Ab drei gelesenen Büchern gibt es ein Zertifikat und einen Zeugnisvermerk, ab vier verschlungenen Büchern gibt es den traditionellen Sommerleseclub-Borussia-Fanschal, der jedes Jahr neu gestaltet wird. Und auch den lesestärksten Klassen – gewertet in drei Kategorien – winkt ein Gewinn: eine exklusive Stadionführung durch den Borussia-Park.

Den Abschluss bildet traditionell die große Feier im Vitusbad. Am 26. August kommen alle Sommerleseclubber hier zusammen und dürfen sich an Funsportarten der Sportjugend probieren oder ein einmaliges Unterwasser-Fotoshooting machen. Außerdem warten noch tolle Gewinne, als Hauptpreis ein iPod mit Audiobook.

Die Schirmherrschaft hat auch in diesem Jahr Oberbürgermeister Hans-Wilhelm Reiners übernommen, außerdem stellen zahlreiche örtliche Sponsoren (Lust am Lesen e.V., NEW AG, Presse Keppel, Santander Consumer Bank und Borussia Mönchengladbach) sicher, dass der Sommerleseclub auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg wird und Mönchengladbach Deutschlands größter Club bleibt.

(Report Anzeigenblatt)