| 12.11 Uhr

Die Nacht der Sterne

Die Nacht der Sterne
Bei der Sternennacht kommt immer eine ganz besondere Weihnachtsstimmung auf.
Wegberg. Am 19. und 23. Dezember laden „Just:is“ und die Burg Wegberg bereits zum fünften Mal zur traditionellen Sternennacht ins Forum der Burg Wegberg ein. Von der Redaktion

Jeweils um 21 Uhr geht’s los mit den ganz speziellen Weihnachtskonzerten, für die sich die Band, zusammen mit vielen interessanten und hochkarätigen musikalischen Gästen, wieder eine spannungsgeladene und emotionale Show überlegt hat, die auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen wird.

„Wir haben uns größte Mühe gegeben, ein möglichst breites Spektrum musikalischer Genres abzudecken, um so mit einem vielseitigen Programm ein Publikum aller Altersklassen zu erreichen. Es wird also garantiert wieder für jeden Geschmack etwas dabei sein“, so Sänger und Frontmann Reiner Jennißen.

Bereits seit sechs Jahren findet die Sternennacht nun Jahr für Jahr vor immer ausverkauftem Haus statt. Lediglich 2013 fiel die Veranstaltung bedingt durch den plötzlichen Tod des damaligen Bassisten der Band, Reiner Sandkaulen, aus. „Es wäre Reiners unbedingter Wunsch gewesen, dass wir diese Veranstaltung, die nicht zuletzt auch seiner Idee entstammt, weiter fortführen. Und diesen Wunsch haben wir uns damals bei diesem, für uns alle sehr traumatischen Ereignis, zu seinem Vermächtnis gemacht“, erklärt Bandmanager Michael Oeben. Aus diesem Grund gibt es bei jeder Sternennacht auch immer einen musikalischen Beitrag, der an Reiner Sandkaulen erinnert.

Das Forum Wegberg wird wieder weihnachtlich festlich dekoriert sein und entsprechend geschmackvoll eingedeckt werden. Das bewährte Konzept mit überwiegend Sitz- und einigen Stehplätzen, sowie einer begrenzten Anzahl an VIP-Plätzen inklusive gastronomischem Komplettarrangement auf der Empore, wird auch weiterhin fortgesetzt.

Die Veranstalter empfehlen, sich aufgrund der begrenzten Kapazitäten frühzeitig die Karten für diese Veranstaltung zu sichern.

(Report Anzeigenblatt)