| 00.00 Uhr

Ulrike Giesen, Rolf Jansen und Josef Theunissen vom Oberbürgermeister ausgezeichnet
Dreimal die Ehrennadel

Ulrike Giesen, Rolf Jansen und Josef Theunissen vom Oberbürgermeister ausgezeichnet: Dreimal die Ehrennadel
OB Hans Wilhelm Reiners (2. v. l.) zeichnete am Tag des Ehrenamtes im Rathaus Abtei Rolf Jansen, Ulrike Giesen und Josef Theunissen (v. l. n. r.) mit der Ehrennadel aus. FOTO: Stadt Mönchengladbach
Mönchengladbach (pmg/schr). Am Tag des Internationalen Ehrenamtes (Freitag, 5. Dezember) zeichnete Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners im Rathaus Abtei Ulrike Giesen, Rolf Jansen und Josef Theunissen mit der goldenen Ehrennadel der Stadt aus. Von der Redaktion

„Ihr Einsatz geschieht freiwillig, ehrenamtlich und unter Verzicht auf Freizeit. Sie übernehmen damit eine Verantwortung und wirken aktiv am städtischen Geschehen mit. Politik und Verwaltung können nur Rahmenbedingungen schaffen. Erst Ihr ehrenamtlicher Einsatz macht die Stadt lebens- und liebenswert“, lobte Reiners das besondere bürgerschaftliche Engagement der zu Ehrenden. Auch die Vertreter der Ratsfraktionen überbrachten Glückwünsche und Dankesworte. Ulrike Giesen erhielt die Ehrennadel für ihr Engagement im Verein „Schwimmen mit Behinderten e.V.“. Seit mehr als 30 Jahren pflegt Sie wichtige Kontakte zu Behörden, anderen Vereinen und Sponsoren. Sie kümmert sich um alle großen und kleinen Probleme, die Ausstattung der Vereinsmitglieder mit einheitlicher Sportkleidung, organisiert die Teilnahme des Vereins an überregionalen Sportveranstaltungen, wie den sogenannten „Special Olympics“, führt Verhandlungen mit Organisatoren und sorgt für Unterkunft und Verpflegung der Teilnehmer.

Rolf Jansen engagiert sich als bereits seit 1972 im Polizeichor Mönchengladbach, dessen 1. Vorsitzender er über 24 Jahre war. Darüber hinaus übernahm er ehrenamtliche Aufgaben im Männergesangsverein Mönchengladbach-Holt und war zuletzt 1. Schriftführer des Vereins. Auch in der Siedlergemeinschaft Speick und der Interessengemeinschaft Speick war er als 1. Vorsitzender beziehungsweise 2. Schriftführer ehrenamtlich tätig. Neben den genannten ehrenamtlichen Tätigkeiten unterstützt er gemeinsam mit seiner Frau und weiteren Helfern aktiv den Deutschen Kinderschutzbund. Josef Theunissen setzt sich seit Jahrzehnten für den Jugend-Fußballsport, insbesondere in der Gemeinschaftsgrundschule Geistenbeck ein. Er trainiert die Schülerinnen und Schüler und ermuntert auch die Mädchen mitzumachen. Mit seinen Mannschaften hat er an verschiedenen Turnieren vom Vituscup bis zum Nordstraßencup teilgenommen und viele Siege erkämpft. Außerdem engagiert er sich im Verein Germania Geistenbeck e.V. und ist seit Jahren Trainer einer Damenmannschaft und bis heute

Trainer von Jugendmannschaften im Bambini-Bereich bis zu den A-Junioren und betreut Jugendliche bei Sozialdienststunden.

(Report Anzeigenblatt)