| 13.31 Uhr

Effektives Lernen mit Apps

Effektives Lernen mit Apps
Kathrin Starmanns, Lehrerin Förderzentrum Süd, Georg Maar, Abteilungsdirektor HR Management, Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners und Thomas Steinert, stellvertretender Schulleiter (v. l.) mit den Kids des Förderzentrums. FOTO: Andreas Baum
Rheydt (sk). Das Förderzentrum Süd durfte sich vergangene Woche über eine Spende der Santander Consumer Bank in Höhe von 10 000 Euro freuen. Mit dem Geld konnten zwei hochmoderne Tafelmodule finanziert werden. Von Simone Krakau

Gelangweilte Gesichter und Gemurmel im Unterricht? In der Förderschule MG-Süd in Zukunft bestimmt Fehlanzeige. Denn die Schule kann sich über zwei neue, hochmoderne Tafelmodule freuen, sogenannte „ActivePanels“. Neben den üblichen Funktionen, die eine Tafel bietet, können Apps, Videos, Lernspiele und Webinhalte auf den Modulen gezeigt und interaktiv bedient werden. Durch die Farben und das Einwirken auf die Bewegungen soll die Aufmerksamkeit gefördert und der Unterricht spannender gestaltet werden. Den Kauf der „Active Panels“ machte erst die großzügige Spende der Santander Consumer Bank in Höhe von 10 000 Euro möglich. „Wir fühlen uns durch diese Spende motiviert und freuen uns riesig“, so Thomas Steinert, stellvertretender Schulleiter für das Förderzentrum. „Ich bin mir sicher, dass die Panels nachhaltige Wirkung zeigen werden.“

Auch Georg Maar, Abteilungsdirektor HR Management, ist von der Anschaffung begeistert. Die Bildungsförderung ist seit Jahren ein Hauptpunkt, den die Santander Consumer Bank gerne fördert. „Uns liegt die Bildung von jungen Menschen sehr am Herzen“, sagt Maar. „So freut es uns, wenn wir Projekte wie dieses gemeinsam mit der Stadt Mönchengladbach realisieren.“

Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners lobte die Bank für ihre großzügige Spende: „Die Santander Bank sorgt dafür, dass das Geld dort landet, wo es auch gebraucht wird – das finde ich super.“

(Report Anzeigenblatt)