| 17.43 Uhr

Ein Gewinn für alle Seiten

Ein Gewinn für alle Seiten
Luzia Richter, Deutscher Kinderhospizverein, Lutz Menge und Künstlerin Claudia Grünig präsentierten gemeinsam den Auktionskatalog für die Benefizauktion am 22. November. FOTO: Andreas Baum
Rheydt. Auf Schloss Rheydt findet am Sonntag, 22. November, um 15 Uhr eine Benefiz-Kunstauktion zu Gunsten des Deutschen Kinderhospizvereins statt. Unter anderem wird auch eine Arbeit von Joseph Beuys versteigert. Von Yvonne Simeonidis

68 Auktionsstücke für fast jeden Geldbeutel werden am nächsten Sonntag im Rittersaal von Schloss Rheydt versteigert – die Vorbesichtigung beginnt am 17. November. Der Erlös der Versteigerung fließt zu 100 Prozent in die Begleitung der Kinder und Jugendlichen mit lebensverkürzenden Erkrankungen und in die Begleitung ihrer Familien.

Die Idee zur Auktion hatte Künstlerin Claudia Grünig. „Ich habe schon öfters Benefizevents organisiert. Für den Deutschen Kinderhospizverein habe ich mich deshalb als Begünstigten entschieden, weil das Thema nach wie vor mit einem Tabu behaftet ist und viele gar nicht um die wichtige Arbeit wissen, die der Verein leistet“, erklärt Grünig ihre Beweggründe.

Nachdem die Idee geboren war, kam vieles wie von selbst zusammen. „Ich habe meine Kontakte zu Galeristen und anderen Künstlern genutzt, um dieses Event auf den Weg zu bringen und unglaublich viel Unterstützung erfahren“, freut sich Claudia Grünig, „selbst als wir noch im Ideenstadium waren, ist mir nur Vertrauen in das Projekt entgegengebracht worden.“

In Mönchengladbach betreut der Deutsche Kinderhospizverein fünf Familien. Luzia Richter, beim Kinderhospizverein verantwortlich für Sozialengagement, ist begeistert vom Einsatz Grünigs und der beteiligten Künstler: „Wir freuen uns sehr über besondere Ideen wie diese, die unsere Arbeit unterstützen.“

Lutz Menge, Inhaber des Menge-Bistros, war ebenfalls gleich Feuer und Flamme für das Projekt. Von ihm stammt der Beuys, der versteigert wird. Außerdem hat er den Druck des Auktionskataloges mitfinanziert. Die Schirmherrschaft hat Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners übernommen, die Aufgabe des Auktionators übernimmt der Schauspieler Guido Hammesfahr.

(Report Anzeigenblatt)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige