| 13.11 Uhr

Ein schönes kreatives Hobby

Ein schönes kreatives Hobby
Hobbykünstler Herbert Schatten zwischen Werkstatt und Teich mit einigen seiner Kunstwerke.
Hardt. Wer rastet, der rostet. Nach diesem Prinzip hat sich der Hardter Hobbykünstler Herbert Schatten sein Hobby ausgesucht. Von Franz Josef Ungerechts

Schon seit einigen Jahren ist der 76-jährige Herbert Schatten im Ruhestand, doch ein ruhiges Rentnerleben wollte er nie. Der ehemalige Feuerwehrmann suchte sich sein Hobby im kreativen Handwerk. „Ein den Lebensabend ausfüllendes Hobby musste es für mich sein“, wie er im Gespräch erwähnt. Zudem musste es handwerklich und künstlerisch umsetzbar sein. So bearbeitet und gestaltet er Holz und er treibt Kupfer zu wahren Kunstwerken.

Fast jeden Tag steht Herbert Schatten in seiner Werkstatt am Amboss oder an seiner Drehbank, um aus Holzstümpfen, Holzwurzeln oder aus Kupferplatten seine Kunstwerke herzustellen. Inspirationen bieten sich ihm bei Spaziergängen durch Wald und Flur mit Ehefrau Waldtraut.

Am letzten Septemberwochenende, Samstag, 23. (von 14 bis 18 Uhr), und Sonntag, 24. (11 bis 17 Uhr), stellt er in Haus und Garten in Hardt, Vossenbäumchen 63, seine neuesten Kunstwerke aus Kupfer und Holz aus. Natürlich gibt es dazu Gelegenheiten, wunderschöne Exponate käuflich zu erwerben.

(Report Anzeigenblatt)