| 12.31 Uhr

Ein unvergesslicher Sommer

Ein unvergesslicher Sommer
Freuen sich schon auf das nächste Mal: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Sommerlagers 2016 im österreichischen Pitztal. FOTO: KSJ
Mönchengladbach. Die Leiter der KSJ Mönchengladbach Mitte gestalten auch 2017 wieder ihr beliebtes Sommerlager. Dieses Jahr geht es in ein Haus inmitten eines Naturschutzgebietes in der niederländischen Provinz Drenthe. Von Freier Mitarbeiter Rab Mönchengladbach

Wenn die KSJ MG-Mitte sich auf den Weg in das alljährliche Sommerlager macht, bedeutet das übersetzt zwei unvergessliche Wochen voller Sonne, Spaß und Spannung. Ob Mottotage, wie ein Chaostag mit verrückten Gruppenspielen und getauschten Mahlzeiten, sportliche oder auch kreative Workshops, in denen beispielsweise erste Sätze auf der Sprache des Landes gelernt oder gemeinsam gekocht werden kann, eine Schnitzeljagd, ein Kasino-Abend mit Spielgeld, oder ein großes Festival mit verschiedenen Spiel- und Essensständen: die neun gut ausgebildeten Leiter der Katholischen Studierenden Jugend, die unter dem Motto „Jugend leitet Jugend“ ehrenamtlich unterschiedliche Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler im Alter von zehn bis 16 Jahren organisieren, arbeiten immer mit viel Leidenschaft an einem Programm, das keine Wünsche offen lässt.

Dieses Mal geht es vom 14. bis zum 28. Juli in das Gruppenhaus „de Veenhorst“ nahe dem niederländischen Groningen. Das Haus liegt inmitten eines Naturschutzgebietes und nicht weit von dem See „Zuidlaardmeer“ entfernt, der zum Erkunden und Abkühlen einlädt. Um das Gebäude herum befindet sich eine ein Hektar große Wiese, die zum Austoben genutzt werden kann und neben Sportmöglichkeiten sogar eine Seilbahn bietet.

In den modernen Aufenthaltsräumen können die 35 Teilnehmer dann abends zusammen die Shows der Leiter besuchen, die mit ihren ganz eigenen Versionen bekannter Comedy-Shows, wie „Schillerstraße“ oder „Genial daneben“, wirklich alle zum Lachen bringen. Dabei dürfen natürlich auch die Kinder ihr Können unter Beweis stellen und selber mal ein Abendprogramm gestalten. Damit auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt, sorgen zwei Köche der KSJ während des Sommerlagers für eine täglich frische und ausgewogene Ernährung.

Die Kosten für die zwei erlebnisreichen Wochen in den Niederlanden betragen 510 Euro (490 Euro für Mitglieder) inklusive An- und Abreise, Programm, Unterkunft und Verpflegung.

Infos und Anmeldung unter anmeldungen@ksj-mg.de oder unter 0157/34 90 36 56.

(Report Anzeigenblatt)