| 14.41 Uhr

Eine hochemotionale Doku

Eine hochemotionale Doku
Einblicke in die Kabine, wie nach dem Erreichen der Champions League mit dem Sieg in Bremen, bietet die Dokumentation, die am kommenden Mittwoch Premiere feiert. FOTO: powerplay medienholding AG
Mönchengladbach. Am kommenden Mittwoch feiert die Dokumentation „Die Elf vom Niederrhein – Auf, auf, auf in die Champions League“ im Haus Zoar seine Premiere. Einen Tag später gibt es die DVD auch bei Edeka Endt sowie in unseren Geschäftsstellen zu kaufen. Edeka Endt lädt daher zusammen mit Wolfgang Eickes am 20. August zu einer ganz besonderen Aktion in den Nordpark ein. Von David Friederichs

Der Aufstieg Borussia Mönchengladbachs vom Fast-Absteiger zum Champions League Teilnehmer wurde schon oft thematisiert. Doch so wie auf der jetzt erscheinenden DVD und Blu-ray „Die Elf vom Niederrhein – Auf, auf, auf in die Champions League“ haben Sie die vergangenen viereinhalb Jahre noch nicht erlebt.

Filmemacher René Hiepen hat in 60 Minuten alle Emotionen zusammengefasst, gibt bisher nicht bekannte Einblicke in das Innenleben der Mannschaft und jeder kann noch mal hautnah miterleben, was sich in den vergangenen Jahren am Niederrhein entwickelt hat. „Solch ein emotionaler Film über die traumhaft schönen und aufregenden vergangenen vier Jahre Borussias ist für einen Filmemacher wie ein Elfmeter. Mit Freude habe ich den sicher verwandelt“, sagt Regisseur René Hiepen. Angereichert ist die Dokumentation mit exklusiven Interviews mit Trainer Lucien Favre, Sportdirektor Max Eberl, Granit Xhaka, Yann Sommer oder Martin Stranzl. 60 Minuten Gänsehaut sind also garantiert.

Premiere feiert der Film am kommenden Mittwoch, 19. August, im Haus Zoar. Hier dürfen die komplette Mannschaft, das Trainerteam und Präsidium sowie geladene Gäste als Erste in Dolby Atmos, Dolbys neuem, dreidimensionales Tonformat, den Film bestaunen (zeitgleich läuft der Film auch im Comet Cine Center).

Mit dabei sind dann auch die Sponsoren, die den Film überhaupt erst möglich gemacht haben. Unter anderem Edeka Endt, das Palace St. George, die Hans Kremers GmbH & Co. KG, Mühlhäuser sowie der Extra-Tipp zeigen dabei ihre Identifikation mit Borussia Mönchengladbach. „Wir alle sind Unternehmen der Region und haben den Film daher gerne unterstützt. Wir stehen zu Borussia“, sagt Uwe Lojewski, Geschäftsführer von Edeka Endt. Am Abend der Premiere werden die rund 200 Gäste im Haus Zoar von Wolfgang Eickes, Chef des Palace St. George, kulinarisch versorgt.

Nur einen Tag später, am 20. August, haben die Borussia-Fans unter dem Motto „Essen wie die Borussia-Stars“ ebenfalls die Möglichkeit kulinarische Leckerbissen zu bekommen. Vor der Edeka Endt Filiale im Nordpark wird von 17 bis 19 Uhr ein großes Zelt aufgebaut, in dem Eickes für die ersten 250 Personen live ein Gericht kochen wird, dass es auch am Vorabend auf der Premiere gab. Auch Borussen Maskottchen Jünter wird vor Ort sein und die DVD zum Film auf Wunsch signieren.

(Report Anzeigenblatt)