| 00.00 Uhr

Gedenkfeier mit Gottesdienst in Rheydt
Erinnerung an die Progromnacht

Rheydt. Am Samstag, 9. November, findet um 17.30 Uhr am Mahnmal für die ehemalige Rheydter Synagoge (Ecke Wilhelm-Strater-Straße und Werner-Gilles-Straße) eine Gedenkfeier aus Anlass des Jahrestages der Pogromnacht statt. Von der Redaktion

Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners lädt alle Bürgerinnen und Bürger sowie die Schulen ein, daran teilzunehmen. „Auch in Mönchengladbach gingen in der Pogromnacht Synagogen in Flammen auf oder wurden zerstört. Damit begann die Ausgrenzung, Deportation und Ermordung jüdischer Bürgerinnen und Bürger. Auch die Rheydter Synagoge wurde angezündet und brannte vollständig aus“, erinnert der Oberbürgermeister an den 9. November 1938.

Im Anschluss an die Gedenkfeier findet um 18.30 Uhr in der Christuskirche der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde an der Oskar-Graemer-Straße 10 ein Gottesdienst statt. Er wird von der ACK (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen), der Jüdischen Gemeinde und der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Mönchengladbach gestaltet.

(Report Anzeigenblatt)