| 12.13 Uhr

Erstmals Wiesn-Gaudi bei Hei on Klei

Erstmals Wiesn-Gaudi bei Hei on Klei
Wegberg. Die Gerichhausener Dorfgemeinschaft Hei on Klei präsentiert ein neues Konzept für ihren Kirmes-Freitag. Von Jan Finken

Es sind nur noch wenige Wochen, bis die Dorfgemeinschaft Hei on Klei wieder zu ihrer Kirmes im Festzelt „Zum Ottenhof“ einlädt. Vom 7. bis 10. August dauert der Festreigen, im Mittelpunkt stehen König Gerd Stexkes und seine Minister Karl-Heinz Tolls und Josef Besancon.

Während von Samstag bis Montag mit Königsschwoof, Umzug mit großer Parade und Klompenmontag das bewährte Programm bleibt, hat sich der Vorstand dazu entschieden, zum Kirmesauftakt am Freitag neue Wege zu gehen. Seit vielen Jahren war an diesem Abend die Beach-Party fester Bestandteil der Kirmes, doch ab diesem Jahr wird das anders. „Wir waren auf der Suche nach einer frischen Idee für den Kirmesfreitag, und wir sind fündig geworden: Wir eröffnen schon im August die Oktoberfest-Zeit mit unserer Wiesn-Gaudi“, erklärt Hei on Klei-Vorsitzender Rudi Babka. Einlass ins Festzelt „Zum Ottenhof“ ist am 7. August um 19 Uhr, der Fassanstich erfolgt um 20 Uhr in einer Gemeinschaftsaktion durch Wegbergs Bürgermeister Michael Stock und Hei on Klei-König Gerd Stexkes. Im Ausschank ist original Oktoberfestbier aus dem Hause „Löwenbräu“, eine stilechte Dekoration in blau und weiß ist selbstverständlich. „Deswegen würden wir uns sehr freuen, wenn möglichst viele Besucher im entsprechenden Outfit, also Lederhose und Dirndl, erscheinen würden“, hofft Michael Jackels, Geschäftsführer der Dorfgemeinschaft. Natürlich ist die Oktoberfest-Tracht kein Muss, um dabei sein zu können.

Und wer etwas Glück hat, der kann im Jahr darauf noch zum originalen Oktoberfest reisen: Jede Eintrittskarte gilt als Los für eine zweitägige Reise zum Münchener Oktoberfest 2016. „Der Vorverkauf ist bereits prächtig angelaufen; wer dabei sein will, sollte sich in den nächsten Tagen sein Ticket sichern“, unterstreicht Hei on Klei-Präsident Heribert Jackels. Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 9 Euro, an der Abendkasse 12 Euro. Die gewohnten VVK-Stellen sind das „Beecker Lädchen“ (Prämienstraße 52) und „Reisebüro Scholz“ (Beecker Straße 62 und am „Edeka“-Einkaufszentrum). Auf www.facebook.com/heionklei gibt es übrigens diverse Gewinnspiele rund um die Wiesn-Gaudi; es locken Freikarten und Freigetränke.

(StadtSpiegel)