| 15.32 Uhr

Für bedürftige Mitbürger spenden

Mönchengladbach. Auch in diesem Jahr sammelt die Mönchengladbacher Tafel Weihnachtspäckchen für bedürftige Mitbürger. Von der Redaktion

Seit zehn Jahren bitten die Helfer der Tafel darum, Weihnachtspäckchen zu packen, die dann vor Weihnachten an die Kunden der Tafel sowie an Arbeitslose und Rentner mit kleinen Renten weiter verschenkt werden. Wer spenden möchte, kann haltbare Lebensmittel wie Konserven, Kakao, Kaffee, Schokolade, Plätzchen, Nudeln oder Reis (keine frische Ware wie Wurst oder Fleisch) in ein Päckchen packen und bei der Tafel abgeben.

Die Tafel bittet alle Spender, das Paket etwas weihnachtlich zu gestalten und ein Inhaltsverzeichnis aufzukleben, sowie eine mögliche Personenzahl, für die sich das Päckchen eignet. Ein Päckchen bekommen können alle Personen, die am Ausgabetag eine Leistungsbescheinigung des Jobcenters oder eine entsprechenden Rentenbescheinigung, verbunden mit Personalausweis, vorlegen können.

Spender können ihre Päckchen vom 28. November bis 10. Dezember während der Öffnungszeiten an folgenden Sammelstellen abgeben: Reifen Völker GmbH, Breite Straße 114, Vital-Apotheke, Bismarckstraße 29, NEW AG, Odenkirchener Straße 201 und Bäckerei Held, Am Sternenfeld 63.

Bei der Tafel, Fleenerweg 48, können am Sonntag, 11. Dezember, 10 bis 16 Uhr Päckchen abgegeben werden. Die Ausgabe der Päckchen ist am Montag, 12. Dezember zwischen 9 und 15 Uhr ebenfalls im Laden am Fleenerweg.

(Report Anzeigenblatt)