| 14.52 Uhr

Fair-Teilen statt wegwerfen ab 14. April

Mönchengladbach. Am 14. April wird im Paritätischen Zentrum MG, Friedhofstraße 39 ein Fair-Teiler der Initiative foodsharing eröffnet. Von Klaus Schröder

Mit einem Kühlschrank und einem Regal wurden die erforderlichen Voraussetzungen für das Nachbarschaftsprojekt des Paritätischen geschaffen. Ein Fair-Teiler ist ein Übergabeort, zu dem jede Privatperson übrige Lebensmittel bringen oder abholen kann. Er wird in Kooperation mit der Initiative foodsharing betrieben. Mitglieder der Gruppe retten als foodsaver unter anderem Lebensmittel, die in Läden weggeworfen würden. So konnte die 2014 gegründete Foodsharing-Regionalgruppe Mönchengladbach bereits über 45 000 Kilo Lebensmittel bei über 1 100 Rettungs-Einsätzen vor der Tonne bewahren.

Der Fair-Teiler befindet sich im Untergeschoss im Flurbereich des Paritätischen Zentrums und ist Montag bis Donnerstag von 8 bis 19 Uhr und Freitags von 8 bis 16 Uhr für alle zugänglich. Die Eröffnung ist am 14, April um 11 Uhr. Vorher, das heißt ab 10 Uhr, gibt’s ein Mitbringfrühstück, bei dem jeder spontan dabei sein kann und einfach aus dem eigenen Kühlschrank etwas beisteuert.

(StadtSpiegel)