| 13.21 Uhr

Feedback Wo bleiben die Park& Ride-Plätze?

„Als gebürtige Mönchengladbacherin zog ich 2014 wieder in meine Heimatstadt. Was ich seitdem hier erlebe, gleicht einem Schildbürgerstreich. Von Klaus Schröder

Bundesstraßen und Hauptverkehrsstraßen, die zu Tempo 30 und 40 km/h Zonen erklärt werden. Wie wäre es sinnigerweise mit einem großen Park & Ride Parkplatz am Hauptbahnhof Mönchengladbach und Rheydt für die vielen Pendler, anstatt im Nobelbauwahn ganze Stadtviertel für Gutbetuchte zu planen?“

Martina Martens

(StadtSpiegel)