| 11.53 Uhr

Frühstück mit dem Dreigestirn

Frühstück mit dem Dreigestirn
„Et Haader Dreigestirn“ war zu Gast bei den Insidern MG (von links): Jungfrau Schäng (Hans-Reiner Büschgens), Prinz Reinhold I. (Reinhold Kroker), Insider-Vorsitzende Petra Becker, Bauer Heiko (Heiko Horschig), Kommandant Marcel Hülsers. Kniend „Regimentstochter et Bernadette“ (Bernd Praschak) und Solomariechen Nele. FOTO: Franz Josef Ungerechts
Mönchengladbach (fju). Großartige Stimmung und laute Karnevalsmusik beim Besuch des Haader Dreigestirns bei den Gladbacher Insidern am Altweiberdonnerstag um 7.11 Uhr im Hotel Elisenhof. Von Franz Josef Ungerechts

Sicherlich ist es nicht jedermanns Sache, sich morgens um 7 Uhr zum heiteren Schunkeln und lustige-Lieder-singen zu treffen. Doch für den Altweiberdonnerstag hatte Petra Becker, Vorsitzende der Insider Mönchengladbach, Dienst angesetzt. Zwar treffen sich die Mitglieder des Kompetenzwerks aus Handwerk, Handel, Dienstleistung und freien Berufen wöchentlich zu dieser frühen Morgenstunde, doch an diesem Donnerstag war es anders, denn „et Haader Dreigestirn“, mit Insider-Mitglied Reinhold Kroker als Prinz, hatte sich zum frühen Treffpunkt im Hotel Elisenhof angesagt. Sehr zur Freude der gebürtigen Bremerin Petra Becker, war die Stimmung mit dem Eintreffen des Dreigestirn pünktlich 7.11 Uhr auf dem Höhepunkt. Getreu nach ihrem Motto „Uns kann man nicht beschreiben, uns muss man erleben“ trat das Haader Dreigestirn, mit Gardekommandant, Regimentstochter und Solomariechen zum Start des Straßenkarnevals auf. Klar, dass dies nicht ohne Zugabe über die Bühne ging.

Wer das Haader Dreigestirn erleben will, hat sowohl beim Hardter Rosenmontagszug als auch beim städtischen Veilchendienstagszug (Wagen 44) Gelegenheit dazu.

Die Insider Mönchengladbach unterstützen

nicht nur das Haader Dreigestirn sondern vielfältig auch das lokale Brauchtum.

(Report Anzeigenblatt)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige