| 09.35 Uhr

Freunde fördern Verein

Giesenkirchen. In Giesenkirchen hat sich ein neuer Verein gegründet. Im Saal des Hauses Ambour trafen sich einige Schützenbrüder und gründeten den neuen Freundes- und Fördererkreis der Schützenbruderschaft Giesenkirchen. Von der Redaktion


Der Vorsitzende des Offizierscorps der Giesenkirchener Bruderschaft General Benno Voegeler und der 1. Brudermeister Ralf Kremer hatten die Idee zur Gründung des Vereins. Eingeladen waren zur Gründungsversammlung alle Vorstandsmitglieder der Bruderschaft Giesenkirchen und alle ehemaligen Schützenkönige soweit sie noch Mitglieder in der Bruderschaft waren.
Die anwesenden Personen gründeten durch Beitrittserklärung den neuen Verein und gaben sich eine Satzung. Zweck des Vereins ist laut Satzung, die ideelle und finanzielle Förderung der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Giesenkirchen e. V. und Unterstützung der Satzungsziele der Schützenbruderschaft.
Vorsitzender des kommissarischen Vorstands wurde Brudermeister Ralf Kremer, sein Stellvertreter ist Hans Günter Moll, 1. Offizier der Alten Kameraden, zum Kassierer wurde Vorjahreskönig Dirk Lingen gewählt und Schriftführer wurde General Benno Voegeler.
Neben dem Schützenball der Könige, der Ende März erstmals durchgeführt wurde, will der Verein auch weitere Veranstaltungen in den nächsten Jahren ins Leben rufen. Hierzu wurde auf der Mitgliederversammlung ein Festausschuss gebildet. Wer Mitglied im "Freundes- und Fördererkreis der Schützenbruderschaft Giesenkirchen" werden möchte, kann sich an den Vorstand wenden. Der Jahresbeitrag für den Verein beträgt 20 Euro.