| 16.27 Uhr

Spannende Experimente

Schelsen. Am 14. März trafen sich die Sänger des MGV Germania Schelsen zu ihrer Hauptversammlung im Probelokal an der Baueshütte. Eröffnet wurde die Versammlung vom Vorsitzenden Reinhold Münten. Nach Begrüßung und Totenehrung gab Schriftführer Henry Ferl einen Rückblick über die zahlreichen Aktivitäten in 2016. 


Besonders zu erwähnen ist hier das im Januar zweimal stattgefundene Germanen-Thing, die mehrtägige Konzertreise nach Brandenburg, sowie die Mitwirkung an einem besonderen Adventskozert in Wickrath. Das Jahr wurde geprägt vom 25-jährigen Jubiläum von Gregor Maria Heidel als Chorleiter des MGV. Nach dem Bericht des Kassierers und der Kassenprüfer wurde der Vorstand erwartungsgemäß durch die Versammlung entlastet.
Die nachfolgenden Wahlen bestätigten alle Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern. Im Einzelnen sind dies Reinhold Münten (1. Vorsitzender), Christoph Jordans (2. Vorsitzender), Henry Ferl (Schriftführer), Werner Zitzen (1. Kassierer), Stephan Zitzen (2. Kassierer), Wolfgang Wirtz (Beisitzer) und Helmut Bovelett (Beisitzer).
Abschließend erfolgte ein Ausblick auf die bereits feststehenden Termine in 2017 (13. Mai Frühlingssingen im/am Pfarrsaal, 14. Oktober Fest mit passiven Mitgliedern und Freunden des Chores). Für den 19. und 20. Januar 2018 ist das Germanen-Thing im Pfarrsaal vorgemerkt.