| 13.52 Uhr

Gladbach aus der Vogelperspektive

Gladbach aus der Vogelperspektive
David Bongartz (WFMG), Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners und Stefan Picco von der Agentur „spicOne“ (von links) empfehlen den Kauf des Luftbild-Kalenders. FOTO: Andreas Baum
Mönchengladbach (jfk). Die Wirtschaftsförderung Mönchengladbach (WFMG) hat einen Kalender mit spektakulären Luftaufnahmen von der Vitusstadt veröffentlicht. Ein Teil des Erlöses kommt der MGConnect-Stiftung zugute. Von Jan Finken

Spektakuläre Aufnahmen von Mönchengladbach aus der Vogelperspektive bietet ein Kalender, den jetzt die Wirtschaftsförderung Mönchengladbach (WFMG) herausgebracht hat. Die Draufsicht auf das neu eröffnete MINTO, ein Schnappschuss von einem Konzert im SparkassenPark oder ein spektakuläres Bild des Borussia-Parks vom Champions League-Spiel gegen Manchester City: Auch aus der Luft ist gut zu erkennen, dass sich Mönchengladbach gewaltig entwickelt hat, wie auch Luftbildaufnahmen des neuen Rheydter Marktplatzes oder des Regioparks erkennen lassen. Ungewöhnliche Aufnahmen des Soldatenfriedhofs des JHQ oder der Abraumkante zum Tagebau Garzweiler lassen auch Gladbacher Insider ihre Stadt neu entdecken. Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners ist begeistert von dem Kalender: „Ich fand es stets spannend und faszinierend, Luftbilder anzuschauen – so oft hat man dazu ja nicht die Gelegenheit. Eine tolle Idee, die die Kollegen der WFMG da hatten!“ David Bongartz, Prokurist bei der WFMG, hat das Projekt gesteuert: „In diesem Jahr hat sich in Mönchengladbach eine Menge getan. Wir haben das und die Tatsache, dass wir inzwischen über eine schöne Auswahl an interessanten Luftaufnahmen verfügen, zum Anlass genommen, solch einen Kalender einmal in Angriff zu nehmen.“

Der erste Mönchengladbacher Luftbildkalender wurde von der WFMG zusammen mit der Agentur spicOne im DIN A2-Format entwickelt. Hinter der Agentur spicOne steht als kreativer Kopf der Kommunikations-Designer Stefano Picco, der zahlreiche Dienstleistungen im Bereich der Gestaltung anbietet. Die Motive sind von den Luftbildfotografen Ulrich Zillmann und Holger Stefan Lubbe erstellt worden, wobei Zillmann das Gros der abgedruckten Aufnahmen stellt. Die Fotos stammen aus den Jahren 2011 bis 2015.

Der Kalender ist pünktlich zur Vorweihnachtszeit fertig geworden. In den Innenstädten von Mönchengladbach und Rheydt ist der Kalender in ausgewählten Geschäften für 19,95 Euro erhältlich. (Innenstadt MG: Buchhandlungen Degenhardt, Bücherstube Wackes, Innenstadt Rheydt: Mayersche Buchhandlung Rheydt, Tellmann Einrichten + Gestalten). Alle Angaben zu den Verkaufsstellen sind unter www.mg-von-oben.de zu finden. Zusätzlich wird der Kalender auch auf dem Claus-Markt am 12. und 13. Dezember (www.mein-claus.de) erhältlich sein, der dieses Jahr im sms businesspark stattfindet. Neben dem Kalender kann auch ein Postkartenset mit vier ausgewählten Motiven zum Preis von 2,50 Euro erworben werden. Bestellungen mit einer größeren Stückzahl von mindestens zehn Exemplaren, beispielsweise als Mitarbeitergeschenke oder für Firmen, sind direkt bei der WFMG unter info@mg-von-oben.de möglich. Aus dem Erlös des Kalenders erhält die MGconnect-Stiftung 1,50 Euro pro verkauftem Exemplar.

(Report Anzeigenblatt)