| 17.31 Uhr

Gladbach bekommt Marathon

Mönchengladbach. Es wird das Laufevent im kommenden Jahr in der Stadt. Am ersten Juni-Wochenende 2016 wird es den ersten Santander Marathon geben. Auch wenn Streckenführung und Start-/Zielbereich noch nicht bekannt sind, laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Von David Friederichs

Mönchengladbach nimmt es ab dem kommenden Jahr mit den Großen auf: nicht nur fußballerisch, sondern auch läuferisch. Denn am ersten Juniwochenende 2016 wird in der Stadt der erste Santander Marathon stattfinden. Das gaben die Bank und Hockeypark Geschäftsführer Micky Hilgers gestern offiziell bekannt. „Die Idee einer Ausrichtung eines Marathonlaufes für Mönchengladbach hatten wir schon lange“, erklärt Hilgers. Für die Santander Bank bietet sich die Möglichkeit, den beliebten Spendenlauf weiterzuentwickeln. „Für uns war es die konsequente Fortführung des Spendenlaufs“, freut sich Anke Wolff, Pressesprecherin der Bank.

Der Santander Marathon soll dabei aber viel mehr werden, als nur ein Marathon - er soll ein Laufevent für Jedermann sein. So wird es verschiedene Wettbewerbe geben, vom klassischen Lauf über die 42,195 Kilometer, über Halbmarathon, Staffel-Marathons, 10 Kilometer-Strecken für Läufer, Rollstuhlfahrer, Handbiker und Staffeln bis hin zu einen Kidslauf.

Doch das alleine wird nicht ausreichen, um in die Phalanx der großen Marathons wie Köln und Düsseldorf einzubrechen. Daher wird Hilgers seine Erfahrung in Sachen Großveranstaltung nutzen und natürlich auf sein Steckenpferd setzen: Musik. Am Alten Markt sollen mehrere Bühnen und Leinwände aufgebaut werden, entlang der Strecke wird es immer wieder Musikzonen geben. Zur Unterstützung hat er sich mit Nicole Hafner eine Expertin ins Boot geholt, die sich auf die Organisation solcher Events spezialisiert hat. Als Botschafterin ist die ehemalige Weltklasseläuferin Sonja Oberem im Team. Schirmherr ist Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners.

(StadtSpiegel)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige