| 14.12 Uhr

Großes Eröffnungskonzert mit „Kings for a Day“

Großes Eröffnungskonzert mit „Kings for a Day“
Gut besucht: Beim NEW-Musiksommer kam im letzten Jahr die Rekord-Spendensumme von 18  000 Euro zusammen. FOTO: NEW AG
Mönchengladbach. Mit sechs Sonntagskonzerten in der Konzertmuschel spendiert die NEW den Bürgern wieder einen Musiksommer vom Feinsten. Start ist am 12. Juli. Von der Redaktion

Schlagzeug, Gitarre, Klavier, Saxophon: Bereits zum 17. Mal verwandelt der NEW-Musiksommer Mönchengladbach und Viersen zu einer sommerlichen Open-Air-Bühne. Im Juli und August zieht die traditionelle Konzertreihe an acht Sonntagen von 11 bis 13 Uhr mehrere tausend Musikliebhaber an. Sechs Veranstaltungen im Bunten Garten und zwei weitere an der Galerie im Park in Viersen werden eine bunte Musikvielfalt bieten. Für die Zuhörer ist das Event kostenlos. Bei jedem Konzert wird traditionell für unterschiedliche soziale Einrichtungen aus der Region gesammelt. Im Vorjahr kam eine Rekordspendensumme von rund 18 000 Euro gemeinnützigen Zwecken zugute.

Das Eröffnungskonzert am 12. Juli gestaltet die bekannte Coverband „Kings for a Day“ in Begleitung eines Streicher-Ensembles. Die Zuschauer dürfen sich unter dem Motto „Pop meets Classic“ auf Pop- und Rock-Klassiker sowie Evergreens und aktuelle Chart-Hits freuen. Am 19. Juli unterhält Mönchengladbachs bekannteste Rock’n’Roll Band „Pinball“ im Bunten Garten mit Klängen aus den 50er Jahren. Weiter geht es am 26. Juli mit der Blues-Band „Platt Satt“. Die Band singt in „Jlabbacher Platt“.

Am 2. August erweist die Oldie-Band „Obergärig“ dem NEW-Musiksommer wieder die Ehre. Die Band feiert in diesem Jahr auch ihr 20-jähriges Bestehen. Musikalisch lassen die „Oldie-Könige“ wieder Stücke der 60er und 70er Jahre in der Konzertmuschel aufleben.

Auf Chorgesang können sich alle Musikfans am 9. August freuen. „Sound & Spirit“ aus Venn gibt Eigenkompositionen, Chorarrangements bekannter Welthits und klassischen Gospel zum Besten. Unter der Chorleitung von Klaus Müßeler feiert „Sound & Spirit“ in diesem Jahr 40-jähriges Bestehen.

Das sechste und letzte Sonntagskonzert in Mönchengladbach wird gestaltet vom Jugendblasorchester der Musikschule der Stadt Mönchengladbach. Das Orchester bietet am 16. August Blasmusikarrangements aus Film, Musical und der aktuellen Hitparade.

(Report Anzeigenblatt)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige