| 08.58 Uhr

Herbstfestival lädt wieder ein

Rheydt. Vor der traumhaften Kulisse des Mönchengladbacher Renaissance-Schlosses findet das sechste Herbstfestival Schloss Rheydt statt. Vom 2. bis 4. Oktober präsentieren 140 Aussteller Schönes rund um Haus, Garten, Kunst und Mode. Schloss Rheydt ist als besterhaltene Renaissance-Anlage am Niederrhein für den Betrachter eine Augenweide: Pfauen stolzieren über das Gelände, die seerosenbedeckten Wassergräben und das ockerfarbene Schloss glitzern in der Sonne. Von der Redaktion

Die Schönheit dieses Kleinodes genießt Messeveranstalter Reno Müller jedes Mal aufs Neue: „Während der dreitägigen Veranstaltung wird die Schönheit des Schlosses mit den Pagoden und Zelten der Aussteller stilgerecht untermalt: Maler, Bildhauer, Objektgestalter, Stahlkünstler und Goldschmiedemeister geben sich ein Stelldichein. Neben den Künstlern hat das Herbstfestival noch viel mehr zu bieten. Mit tollen Feuerstellen und beheizbaren Außensitzmöbeln können die ersten kühleren Tage noch angenehm im Garten verbracht werden.“

Veranstalterin Lydia Müller ergänzt: „Ich freue mich immer auf die neuesten herbstlichen Trends als Einstimmung auf den Jahreszeitenwechsel, angefangen bei liebevoll hergestellten Türkränzen und Gestecken bis hin zu romantischen Windlichtern. Modisch kann sich der Besucher auf die kommende kalte Jahreszeit mit eleganten Outdoor-Jacken, Mode aus Merinowolle und hochwertigen Stricksachen einstimmen. Eingekuschelt in einen wärmenden Poncho kann dann der Winter kommen! Außerdem werden einzigartige Taschen, Schals, Accessoires und hochwertiger Schmuck die Aufmerksamkeit der Besucherinnen auf sich ziehen.“ Liebhaber von kulinarischen Genüssen finden vollmundige Weine, Käse, hochwertige Kaffee- und Teesorten und leckere Konfitüren.

Neben dem tollen Ambiente ist das Herbstfestival mit seinem abwechslungsreichen Rahmenprogramm ein lohnenswertes Ausflugsziel für die ganze Familie. Besonders gerne wird die Greifvogelschau besucht, die Samstag und Sonntag ab mittags zu sehen ist. In der Filzwerkstatt von Jutta Wittmann können die Kinder schöne Blumen filzen. Live-Musik und Walking Acts für Groß und Klein runden das Rahmenprogramm ab. Auch kulinarisch hat das Festival einiges zu bieten. Der Besucher kann sich auf herzhafte und süße Köstlichkeiten, ausgesuchte Weine oder Kaffeespezialitäten freuen. Zu genießen gibt es diese Gaumenfreuden in den drei schönen Biergärten.

Als besonderen Service bietet der Veranstalter einen Depotservice an, der ein bequemes Abholen der Einkäufe mit dem PKW ermöglicht. Außerdem ist an allen Ständen eine Zahlung der Waren per EC-Karte möglich.

Für die Besucher gilt es zu beachten, dass aufgrund der freilaufenden Pfauen leider keine Hunde auf dem Schlossgelände erlaubt sind.

(Report Anzeigenblatt)