| 13.11 Uhr

Holzarbeiten für guten Zweck

Holzarbeiten für guten Zweck
Norbert Wirtz präsentiert seine große Ausstellung dekorativer Holzarbeiten. Am Samstag, 23. September, startet er wieder mit seinem Garagenverkauf. FOTO: Privat
Jüchen (df). Seit weit über einem Jahrzehnt stellt Norbert Wirtz aus Jüchen filigrane Holzarbeiten zur Ganzjahres- und Weihnachtsdekoration her. Am Samstag, 23. September, ist von 10 bis 17 Uhr wieder Garagenverkauf auf der Dechant-Bäumer Straße 4. Der Erlös geht an die Kinderkrebshilfe. Von David Friederichs

Norbert Wirtz ist keiner, der sich gerne auf die faule Haut legt, ganz im Gegenteil. Beinahe täglich geht er in seine eigene kleine Werkstatt und stellt dabei in mühe-, aber auch liebevoller Kleinarbeit, dekorative Holzarbeiten her. Mittlerweile gehören über 300 verschiedene Motive zum Sortiment. Ganzjahres- und Weihnachtsdekoration, Christbaumschmuck oder Kantenhocker in unterschiedlichsten Formen und Größen zieren seine Ausstellung. „Besonders beliebt sind in den letzten Jahren Fußballmotive geworden“, sagt Wirth. Da muss dann neben der Raute oder dem Jünter auch mal der Geißbock oder das Wappen von Borussia Dortmund oder Schalke 04 gemacht werden.

Einmal im Jahr lädt Norbert Wirtz, dem auch seine Frau Karin und Tochter Melanie helfend zur Seite stehen, in seine Garage ein und startet eine große Ausstellung und Verkauf. Von 10 bis 17 Uhr stehen am Samstag, 23. September, die Türen an der Dechant-Bäumer-Straße 4 in Jüchen offen. Alle angebotenen Artikel sind Handarbeiten aus eigener Herstellung. Für die Besucher gibt es kostenlosen Kaffee und Kuchen, der vom ortsansässigen Bäcker gestiftet wird.

Wer es nicht zum Garagenverkauf schafft, sollt sich schon einmal den 16. und 17. Dezember dick im Kalender anstreichen. Dann ist Wirtz mit seinen Handarbeiten auf dem Jüchener Weihnachtsmarkt vertreten.

Der Erlös geht auch in diesem Jahr zu 100 Prozent an die Deutsche Kinderkrebshilfe. Im vergangenen Jahr konnte durch Einnahmen von 9 490 Euro die 100 000 Euro Grenze überschritten werden. Über 107 000 Euro sind schon auf dem Konto der Kinderkrebshilfe eingegangen. Für seinen Einsatz wurde Norbert Wirtz 2014 die Medaille des Bundesverdienstordens verliehen und im selben Jahr hat er den Preis „Helferherzen“ der Drogerie dm mit den Partnern NABU, Deutscher Kinderschutzbund und UNESCO Deutschland erhalten.

Bei Interesse und Fragen kann man Norbert Wirtz auch gerne telefonisch erreichen unter 02165 / 5176.

(Report Anzeigenblatt)