| 15.31 Uhr

Innenstadt-Dialog: 1110 Ideen eingegangen

Mönchengladbach. Wie die Mönchengladbacher Innenstadt entwickelt werden soll, das möchte die Stadtverwaltung nicht allein bestimmen und hat deshalb zu einem Bürger-Dialog aufgerufen. 1110 Ideen sind online eingegangen. Von Klaus Schröder

„Die Innenstadt sollte grüner gestaltet werden! Die weitere Aufwertung des Hans-Jonas-Parks und Adenauerplatzes könnten dazu einen entscheidenden Beitrag leisten“, schreibt der Nutzer „jobro“. Monika Kallen hat diese Anregung: „Eine Nachfolgerin des Margarethengartens im Westend wäre schön!“ S. Münzer sorgt sich um die Waldhausener Straße: „Sie ist sehr verdreckt, vor allem am Wochenende. Außerdem gibt es teilweise extreme Geschwindigkeitsüberschreitungen bis Tempo 100 km/h (nachts).“ „luise“ schlägt die Einrichtung eines Stadtteilbüros vor, um die Probleme persönlicher ansprechen zu können. Aber auch ganz andere Vorschläge kommen zur Sprache, etwa von Stefan K.: „Am Alten Markt ist die Polizeiwache am Wochenende und bei Veranstaltungen nicht 24 Stunden besetzt. Das ist für die Bürgersicherheit aber zwingend erforderlich.“

Am 13. Mai führt die Stadt dazu die Dialogwerkstatt durch, in der Citykirche am Alten Markt, 10 bis 16 Uhr; Bürger sind herzlich willkommen.

(StadtSpiegel)