| 13.09 Uhr

König der St. Michaels-Schützen

König der St. Michaels-Schützen
Die Holter St. Michaels-Schützen sind jetzt 30 Jahre alt und stellen in diesem Jahr das Holter Königshaus. Schützenkönig ist Werner Aretz, seine Minister Markus Wormuth (links) und Jürgen Lüttge. FOTO: fju
Holt. Der größte und älteste Verein in der Gemeinde ist die St. Michaels-Bruderschaft. Über 500 Mitglieder in 28 Gruppen bilden diesen Verein. Gegründet wurde die Bruderschaft 1861, 2011 feierte man das 150-jährige Bestehen. Von Franz Josef Ungerechts

Seit 2013 leitet Andre Heynckes als Präsident die Geschicke des Vereins. Weitere sieben Mitglieder arbeiten im Vorstand.

Höhepunkt ist in jedem Jahr das Volks- und Heimatfest, das 2015 vom 20. bis zum 23. Juni gefeiert wird. Als Könige wurden Werner Aretz (Minister Jürgen Lüttke und Markus Wormuth) von den St. Michaels Schützen und Matthias Jansen (Minister Alexander Kluth und Sebastian Klang) von der Generalität ermittelt. Den Auftakt bildet wie in den letzten Jahren am 19. Juni der „Bunte Nachmittag für alle Bürger ab 60 Jahre“ im Festzelt. Nach dem ökumenischen Gottesdienst erfreuen sich die älteren Gäste an Kaffee, Kuchen und einem bunten Programm.

Vom kommenden Samstag, 20. Juni, bis Dienstag, 23. Juni, läuft dann das normale Kirmesprogramm der Holter Bruderschaft ab. Gefeiert wird wie immer auf dem Festplatz an der Immelmannstraße. Auch in der Pfarre ist die Bruderschaft bei vielen Gelegenheiten aktiv. Der Krankenhausdienst besucht monatlich alle Kranke der Gemeinde in den Gladbacher Krankenhäusern. Die Generalversammlungen finden jährlich am Palmsonntag und Totensonntag statt.

(Report Anzeigenblatt)