| 15.32 Uhr

Klassik und Club in einer Nacht

Klassik und Club in einer Nacht
Alice Sara Ott und Francesco Tristano sind zwei der angesagtesten jungen Klavierstars und beim ClubbingClassic Festivalabend zu Gast. FOTO: Marie Staggat
Mönchengladbach. ClubbingClassic – ein innovatives Musikfestival der neuen Generation startet den Kartenvorverkauf. Von der Redaktion

Vom skandalös guten Klassik Klavier-Traumpaar über elektronische Technomusik auf dem Flügel bis zum DJ Set bietet der ClubbingClassic Festivalabend am 26. September um 20 Uhr ein Musikerlebnis der besonderen Art in late-night-lounge Atmosphäre im Kunstwerk in Mönchengladbach-Wickrath. Was Musik- und Szenekenner als Geheimtipp und großen Trend in den Metropolen ankündigen, wird jetzt in Mönchengladbach realisiert: Unerschrocken, provokativ, unkonventionell und mit Musikern, die als Garanten höchst innovativer Musikprojekte auf der ganzen Welt gefeiert werden. Der Festivalabend am 26. September wird Klassikliebhaber und Clubgänger gleichermaßen begeistern.

Der Verein der Freunde und Förderer der Musik e.V. in Mönchengladbach setzt sich mit dem „ClubbingClassic Festival“ einmal mehr für die Realisierung ganz besonderer Musikveranstaltungen in der Stadt Mönchengladbach ein. Das Konzept sorgt bereits über die Stadtgrenzen hinaus für viel mediale Aufmerksamkeit. „ClubbingClassic“, das ist Klassik, Neo-Klassik und Club Musik mit international renommierten Stars der Musikszene in einzigartiger Atmosphäre an einem Abend. Bei diesem ungewöhnlichen Konzept behalten die einzelnen Musikgenres ihre Identität. Allein die herausragenden Musiker schaffen den akustisch wertvollen Eindruck, wie eng die einzelnen Musikstile miteinander verbunden sind. Überzeugend und vielversprechend sind auf jeden Fall die Namen der renommierten Musiker: Alice Sara Ott, Francesco Tristano und das Trio BrandtBrauerFrick, die auch auf Grund des außergewöhnlichen Konzeptes ihr Kommen bereits zugesagt haben. Der Abend gestaltet sich in drei musikalischen acts und wird begleitet durch Moderation und Gespräche. Das virtuose Klavier-Traumpaar Alice Sara Ott und Francesco Tristano sind zwei der angesagtesten jungen Klavierstars und Exklusivkünstler der Deutschen Grammophon und präsentieren im Rahmen ihrer Europa Tournee ihr neuestes Projekt „Scandale“ unter anderem mit Werken von Ravel, Strawinsky und Rimski-Korsakov.

BrandtBrauerFrick, ein Ensemble, das musikalische Anleihen aus der klassischen Musik aufgreift und mixt, wird anschließend nicht nur die Jüngeren zu begeistern wissen. Das Trio scheut keine Mühe, um seine musikalische Vision mit allen Mitteln umzusetzen.

Francesco Tristano lässt als Solist das typisch klassische Publikum aufhorchen und begeistert gleichzeitig Clubgänger. Er versteht sich als Grenzgänger zwischen Klassik und Techno, der diese beiden Genres auch immer wieder kunstvoll miteinander verbindet.

Die Künstler und das Programm lassen nicht nur einen außergewöhnlichen Musikabend und -nacht erwarten, sondern sicher auch ein noch nicht da gewesenes gemeinsames Erleben von Musik.

(Report Anzeigenblatt)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige