| 12.32 Uhr

Kneipentour lockt in die Stadt

Kneipentour lockt in die Stadt
Die Kneipentour durch die Mönchengladbacher Altstadt findet am 9. und 10. November statt.
Mönchengladbach. Am Donnerstag, 9. November, und am Freitag, 10. November, findet rund um die Waldhausener Straße zum sechsten Mal die Kneipentour an zwei aufeinanderfolgenden Tagen statt. 15 Locations bieten mehr als 30 Rabattaktionen für die Altstadtbesucher. Von der Redaktion

Die Macher der Kneipentour haben sich für die neuste Auflage im November etwas Besonderes überlegt: Zum ersten Mal findet die Kneipentour an zwei Tagen statt. War die Kneipentour ursprünglich ein Event, das nur für die Studierenden der Hochschule Niederrhein (HSNR) auf die Beine gestellt worden ist, wuchsen der Zuspruch und das Interesse auch außerhalb der Uni. „Wir haben von so vielen Menschen Feedback bekommen, dass sie nicht an der Kneipentour teilnehmen können, weil sie am folgenden Tag früh arbeiten müssen“, berichtet Kevin Grimberg. Die Organisatoren mussten also umdenken. „Die Grundidee, unter der Woche die Waldhausener Straße zu beleben, musste bleiben. Ein zweiter Tag musste also her“, erklärt Mitorganisator Joshua von Söhnen. Auszubildende, Arbeiter, Abiturienten und natürlich auch Studierende, die freitagmorgens zur Vorlesung müssen, freuen sich nun über den zusätzlichen Abend.

Mehr als 800 Teilnehmer zählten Grimberg und sein Team bei der vergangenen Tour im Mai. Wie zu jeder anderen Kneipentour feierten die Gäste in und um den Locations und sorgten für eine volle Altstadt rund um die Waldhausener Straße. „Die gastronomische Infrastruktur bei uns in Mönchengladbach ist mit dieser Vielfalt schon richtig gut und in diesem Ausmaß selten in ganz Deutschland”, berichtet Grimberg, der sich auch im Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) der HSNR um die Koordinierung von Events und Kultur kümmert. Üblicherweise ist an Wochentagen die Abreise aus der Mönchengladbacher Altstadt gar nicht so einfach, da eine Vielzahl der Studierenden im Stadtteil Rheydt leben und ihnen somit nur das teure Taxi nach Hause bleibt. „Da müssen die Verkehrsbetriebe dringend nachlegen”, kritisiert Grimberg.

Eine weitere Neuerung ist die Installation eines Infopoints. Dieser Infopoint wird im Foormat in der Waldhausener Straße 8 sein. Hier erhalten die Interessenten neben den Tickets auch sämtliche Infos über die Kneipentour. Alternativ werden Tickets auch ganz einfach online unter kneipentour.ticket.io angeboten.

(Report Anzeigenblatt)