| 13.51 Uhr

Der große Sprung

Kraftklub und Cro im Sparkassen-Park in Mönchengladbach
Foto: Arag Big Air
Mönchengladbach. Spektakuläre Sprunge von einer fast 50 Meter hohen Schneerampe, Konzerte von Kraftklub und Cro und zum Abschluss noch eine After-Show-Party mit angesagten DJ's – das alles gibt es am 1. und 2. Dezember beim Arag Big Air Freestyle Festival im Sparkassen Park Mönchengladbach. Von David Friederichs

Das, was dieser Tage im Sparkassen Park Mönchengladbach passiert, ist im wahrsten Sinne des Wortes atemberaubend. Tonnen von Stahlträgern ragen fast 50 Meter in die Höhe und eine gigantische Sprungschanze ist entstanden. Schon aus der Ferne ist zu sehen, dass hier zum mittlerweile zweiten Mal ein Event stattfindet, das nicht nur in der Region seinesgleichen sucht.

Könnten Sie sich vorstellen, diese Rampe auf Skiern oder dem Snowboard herunterzurasen und dabei in der Luft noch spektakuläre Moves zu machen? Was für den Zuschauer unvorstellbar scheint, ist für die weltbesten Sportler der Szene Nervenkitzel und Spaß pur. Die Freestyle-Elite aus über 30 Nationen kommt nach Mönchengladbach, und kämpft an zwei Tagen beim Doppelweltcup nicht nur um Punkte für den Gesamtweltcup, sondern auch um die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2018.

Doch der sportliche Teil ist nur die eine Seite des Arag Big Air Freestyle Festivals. Danach geht es auf der Bühne ebenso spektakulär weiter. Schließlich spielen exklusiv für die Festivalbesucher die beiden für die Eins Live Krone nominierten Kraftclub und Cro ein Open-Air-Konzert in der Schneekulisse des Sparkassen Parks. Den Auftakt machen am Freitag Kraftklub, die gerade erst ihre ausverkaufte Tournee beendet haben und zum Abschluss des Jahres noch mal ihre größten Hits auf dem Big Air präsentieren werden.

Am Samstag haben die Festival-Besucher die Chance, den Mann mit der Pandamaske live zu hören. Die Cro-Tour startet erst im November 2018, in Mönchengladbach bietet sich also am 2. Dezember beim Big Air die Möglichkeit, erstmals seine neuen Songs live zu hören.

Wer nach diesen beiden Highlights immer noch nicht genug hat, der darf zum Abschluss ab 22 Uhr im Eins Live-Partyzelt richtig abfeiern. Während am Freitag die beiden lokalen DJs Budda und Fader zu ihrer Trashdance-Party einladen, kommt am Samstag die Eins Live-Chartsparty mit Tobi Schäfer und Jan Christian "JC" Zeller.

Im letzten Jahr feierten 20 000 Besucher die Premiere des Big Air Freestyle Festivals, bei der zweiten Auflage soll der Sparkassen Park nun ein weiteres Mal Ort eines einzigartigen Festivals werden.

(Report Anzeigenblatt)