| 10.51 Uhr

Kunst aus Holz und Kupfer

Am Sonntag, 19 Juni, von 11 bis 17 Uhr, stellt der Hardter Hobbykünstler Herbert Schatten wieder von ihm hergestellte Kunstwerke aus Kupfer und Holz in seinem Haus, Vossenbäumchen 63, aus und verkauft auch einige seiner wunderschönen Exponate. Von Ulrike Mooz

Der heute 73-Jährige wollte nach seiner aktiven Zeit nie ein ruhiges Leben, sondern kreativ etwas bewegen. Er suchte ein Hobby; handwerklich und künstlerisch umsetzbar musste es sein. Er fand es: Herbert Schatten bearbeitet und gestaltet Holz und er treibt Kupfer zu wahren Kunstwerken. Der Ex-Feuerwehrmann steht fast jeden Tag am Amboss oder an der Drehbank, um aus Holzstümpfen, Holzwurzeln oder aus Kupferplatten seine Kunstwerke herzustellen. Die Inspirationen dazu holt sich Herbert Schatten bei Spaziergängen mit Ehefrau Waldtraut durch Wald und Flur.

Bekannte, Freunde und „Kunden“ hatten ihn zur Ausstellung animiert und so stellt Herbert Schatten neue Kunstwerke seiner Rentnerwerkstatt aus und bietet das ein oder andere Stück zum Verkauf an.

(StadtSpiegel)