| 13.12 Uhr

Laufen für den guten Zweck

Laufen für den guten Zweck
Event-Organisatorin Josie Hilgers und SparkassenPark-Chef Micki Hilgers überreichen ihren Spendenscheck für die „Aktion Lichtblicke“ an Gudrun Gehl (Foto rechts von links). Weit über 3  000 Läufer waren am Start. FOTO: Run & Fun GmbH
Mönchengladbach. Über 3 600 angemeldete Läufer, teils in bunten Kostümen, 180 teilnehmende Firmen, strahlender Sonnenschein: Besser hätte die fünfte Auflage des „Run & Fun“-Laufs nicht über die Bühne gehen können! Von Jan Finken

Im fünften Jahr des Mönchengladbacher Firmenlaufs „Run & Fun“ ist die Zahl der Unternehmen, die zum ersten Mal teilnahmen, förmlich explodiert: Mehr als 40 Firmen sind neu dabei, insgesamt waren es über 180. „Ich denke, dass die seit Jahren teilnehmenden Unternehmen ein tolles Bild von unserer Veranstaltung gezeichnet haben und dadurch viele andere Betriebe und deren Mitarbeiter motiviert worden sind, selbst einmal an den Start zu gehen“, sagt Organisatorin Josie Hilgers. „Eine Stadt wie Mönchengladbach die nur so strotzt vor kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen und dann auch noch so karnevalistisch aufgestellt ist, bietet hier den besten Nährboden für einen eigenen Firmenlauf!“ In fünf Jahren sind bei „Run & Fun“ nun insgesamt 12 000 Läufer an den Start gegangen, die 60 000 Kilometer liefen. 160 000 Euro wurden an Spenden für den guten Zweck gesammelt. Diesmal spendete die „Run & Fun“-Event GmbH als Veranstalter 1 Euro pro Foto, das die Teilnehmer beim Event-Partner „Cewe Stiftung“ anfertigen ließen.

Mit dem „Run & Fun Company Day „Stark im Park“ – präsentiert von der Barmer GEK - wird das Event am 5. Oktober abgerundet. An diesem Gesundheitstag gibt es die Gelegenheit, kostenlos an Vorträgen teilzunehmen und sich an den Ständen der Gesundheitspartner zu informieren. Und wer seine Betriebsfeier etwa im Rahmen der Konzertreihe „Silent Night“ feiern will, ist an diesem Tag im Sparkassen Park auch richtig.

(Report Anzeigenblatt)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige