| 00.00 Uhr

Gewerbering lädt zum französischen markt mit offenen Geschäften
Lebensart auf französisch

Erkelenz. Leckereien, Boule und savoir vivre: Am kommenden Wochenende veranstaltet der Erkelenzer Werbering wieder den französischen Markt mit verkaufsoffenem Sonntag. Von der Redaktion

In der Zeit vom 24. bis 26. Oktober veranstaltet der Gewerbering Erkelenz e.V. mittlerweile zum siebten Male den „Französischen Markt“. In diesem Jahr werden 14 Händler ihre französischen Spezialitäten auf dem Marktplatz in Erkelenz anbieten. Duftende Flammkuchen frisch aus dem Ofen, Käse-Spezialitäten aus unterschiedlichen französischen Regionen, Oliven, Tapenaden, Wurst-Spezialitäten, Champagner, Crémant und Wein, Pasteten, Terrinen, Croissants, bretonische Biscuits, Crêpes, Raclette Pralines, Galettes, Cafe, Baguettes, Landbrot, Pains au chocolat, Brioches, Nougat, Honig, Seifen und Lavendel, Macarons, Pain depices – das macht Lust auf „vivre la France“.

Abgerundet wird das Angebot durch einen Stand der Firma „Sel la Vie“ mit Fleur de Sel–Produkten und dem Erkelenzer Fachgeschäft „Chocolats Desforges“, sowie am Sonntag durch die lokalen Händler Fleischerei Rösken, Vintage, Fisch Lemmen, Bäckerei Lütterforst und Obst und Gemüse Schurf.

Wie in den Vorjahren etabliert, wird sonntags Live – Musik das Programm abrunden und das französische Flair aufnehmen.

Am Freitag startet der Französische Markt um 9 Uhr, so dass die Besucher neben dem Wochenmarkt, der auf den Franziskanerplatz ausweicht, auch den französischen Markt besuchen können.

An allen Tagen dürfen die Besucher auf der extra zur Veranstaltung aufgebauten Boulebahn mitten in Erkelenz Boule spielen. Ermöglicht wurde der Aufbau der Boulebahn durch das Sponsoring der Volksbank Erkelenz eG, die gleichzeitig Hauptsponsor der gesamten Veranstaltung ist.

(Report Anzeigenblatt)