| 13.31 Uhr

Lesen und Abenteuer erleben

Mönchengladbach. In den Sommerferien noch nichts vor? Kein Problem, denn die Stadtbibliothek startet ihren SommerLeseClub in MG und RY. Von der Redaktion

Der SommerLeseClub ist Kult in Mönchengladbach. Mit Büchern kann man auf Zeitreise gehen, fremde Welten erobern, Abenteuer erleben, ob die Sonne scheint oder es regnet, ob es in den Urlaub geht oder nicht. Die Buch-Auswahl: attraktiv und für jeden Geschmack. Und Lesen lohnt sich: Ab dem ersten Buch gibt’s Abenteuer im Kopf, ab drei –nachweislich– gelesenen Büchern ein Zertifikat und ein Zeugnisvermerk und wer in den Ferien vier Bücher schafft, wird mit dem ultimativen SommerLeseClub-Borussen-Fanschal – Ausgabe 2015 – belohnt. SommerLeseClubber werden, wie geht das? Seit Mittwoch, 17. Juni, können sich alle, die zwischen zehn und 13 Jahre alt sind, in der Stadtbibliothek Mönchengladbach, der Stadtteilbibliothek Rheydt oder online unter www.sommerleseclub.de anmelden – unbürokratisch und kostenlos. Interessenten sollten sich aber beeilen, denn das freie Kontingent ist begrenzt. Und zum Schluss? Wird gefeiert! Am 21. August im Volksbad mit coolen Aktionen und heißen Gewinnen, Clubfeeling garantiert! Hauptgewinn ist ein iPod mit Audiobook. Achtung: mit der Zahl gelesener Bücher steigen die Gewinnchancen. Möglich wird der SommerLeseClub erst durch die großzügige Unterstützung vor allem örtlicher Partner: Lust am Lesen e.V., NEW AG, Presse Keppel, Santander Consumer Bank, VfL Borussia 1900 Mönchengladbach, der HINDENBURGER, die Landesregierung und das Kultursekretariat. „Sie alle machen sich

mit dem Schirmherrn, Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners, der Stadtbibliothek und den Schulen stark für Bildung und setzen ein Lesezeichen“, freut sich Brigitte Behrendt, Leiterin der Stadtbibliothek.

(Report Anzeigenblatt)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige